Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig siegt, VfB Stuttgart nur Remis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Braunschweig zurück in Erfolgsspur  

Nur ein Punkt beim Debüt von Wolf beim VfB

24.09.2016, 08:54 Uhr | t-online.de, sid

2. Bundesliga: Eintracht Braunschweig siegt, VfB Stuttgart nur Remis. Redebedarf: Stuttgarts Kapitän Christian Gentner (links) und der neue VfB-Trainer Hannes Wolf im Gespräch nach dem Unentschieden beim VfL Bochum. (Quelle: dpa)

Redebedarf: Stuttgarts Kapitän Christian Gentner (links) und der neue VfB-Trainer Hannes Wolf im Gespräch nach dem Unentschieden beim VfL Bochum. (Quelle: dpa)

Durchwachsener Einstand für Hannes Wolf: Der neue Trainer kam in seinem ersten Spiel für den VfB Stuttgart nicht über ein 1:1 (0:0) beim VfL Bochum hinaus. Durch das Remis liegen die Schwaben als Tabellenzweiter der 2. Bundesliga nun fünf Punkte hinter Spitzenreiter Eintracht Braunschweig (18), der zeitgleich mit 2:1 (2:0) gegen Fortuna Düsseldorf gewann.

In der dritten Freitagspartie zum Auftakt des siebten Spieltags musste sich die SpVgg Greuther Fürth gegen den SV Sandhausen mit einem 1:1 (0:0) begnügen. Durch das Remis verpassten die Franken den Sprung auf den dritten Tabellenplatz.

Bochum für seinen Einsatz mit Ausgleich belohnt

In der ausgeglichenen Begegnung zeigte Bochum keinen Respekt vor den favorisierten Gästen und erspielte sich einige Chancen. Doch ausgerechnet in der stärksten Phase der Gastgeber erzielte Kapitän Christian Gentner (57. Minute) die Führung des VfB.

Der Rückstand bremste den VfL aber nicht - die Westfalen waren weiter die bessere Mannschaft. Und sie wurden letztlich für ihren Einsatz belohnt, denn Johannes Wurtz (79.) glich für die Bochumer aus.

"Bei diesem Spielverlauf müssen wir mit dem Punkt zufrieden sein", sagte Wolf bei Sky: "Wir sind in der zweiten Halbzeit irgendwann müde geworden, das ist total nachvollziehbar angesichts des Weges, den die Mannschaft hinter sich hat. Die Jungs haben sich heute komplett verausgabt." Wolf hat den zurückgetretenen Jos Luhukay bei den Stuttgartern ersetzt.

Braunschweig gegen Fortuna Düsseldorf

Der Spitzenreiter aus Niedersachsen zeigte sich gut erholt von der ersten Saisonniederlage unter der Woche in Stuttgart (0:2) und kehrte in die Erfolgsspur zurück, wenngleich die Gastgeber am Ende bangen mussten. Domi Kumbela (29.) schoss die Eintracht mit seinem fünften Saisontreffer in Führung, Ken Reichel (33.) legte mit einer satten Direktabnahme wenig später nach.

Nach dem Seitenwechsel drängten die Rheinländer auf den Anschlusstreffer - mit Erfolg: Jerome Kiesewetter (79.) verkürzte. Mehr war für die Gäste aber trotz aller Bemühungen nicht mehr drin. Für die Fortuna geht das Wechselbad der Gefühle damit weiter. Nach dem Sieg gegen Bochum gab es nun wieder eine Niederlage. So steht Düsseldorf mit neun Punkten im Mittelfeld.

Später Ausgleich in Fürth

Die Gastgeber aus Fürth kamen nach dem Derbysieg in Nürnberg (2:1) vom Dienstag diesmal nur zu einem Punkt. Sebastian Freis war in der 71. Minute zur Stelle und markierte den Treffer für die Spielvereinigung.

Sandhausen steckte aber nicht auf und kam spät durch Andrew Wooten (90.+2) noch zum leistungsgerechten Ausgleich. Vor 6930 Zuschauern kam Fürth zunächst besser in die Partie, ließen einige gute Gelegenheiten aus. Die Gäste fanden lange kein Mittel, wurden im Laufe der ersten Hälfte aber gefährlicher.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal