Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Namenloser Spieler beim FC St. Pauli in Sandhausen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

Namenloser St. Pauli-Spieler in Sandhausen

23.10.2016, 12:24 Uhr | dpa

Namenloser Spieler beim FC St. Pauli in Sandhausen. Sandhausens Torschütze Lukas Höler spendet dem namenlosen Christopher Avevor etwas Trost.

Sandhausens Torschütze Lukas Höler spendet dem namenlosen Christopher Avevor etwas Trost. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Sandhausen (dpa) - Wer ist eigentlich der Mann mit der Rückennummer 17, mögen sich einige der 6653 Zuschauer im Sandhäuser Hardtwaldstadion gefragt haben. 90 Minuten spielte nämlich am Samstag in den Reihen des FC St. Pauli ein Mittelfeldspieler ohne Namen gegen den heimischen SV Sandhausen.

Die Hamburger mussten den Namenlosen auflaufen lassen, weil das Trikot von Mittelfeldspieler Christopher Avevor seinen Weg nicht zum Zweitligaspiel ins nordwestliche Baden-Württemberg gefunden hatte. Das Jersey mit der Nummer 6 sei "schlichtweg nicht in Sandhausen angekommen", sagte St.-Pauli-Sportdirektor Thomas Meggle dem TV-Sender Sky.

Meggle entlastete Zeugwart Andreas Kreft und nahm die Schuld auf sich. "Ich habe Andi gesagt: "Morgens um acht Uhr muss Kaffee da sein. Schuhe und Trikots kannst Du vergessen." Das hat er zu wörtlich genommen." Folge: Avevor absolvierte die 90 Minuten mit der Nummer 17 auf dem Rücken. Und ging als Namenloser bei der 0:3-Niederlage unter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video


Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal