Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Hannover 96 erobert nach Sieg gegen FCK Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zweitliga-Partie gegen FCK  

Hannover verdrängt Nachbarn von Platz eins

31.01.2017, 09:46 Uhr | t-online.de, sid

2. Bundesliga: Hannover 96 erobert nach Sieg gegen FCK Tabellenspitze. Zweikampfverhalten: Kaiserslauterns Marcel Gaus schirmt den Ball vor Felix Klaus (rechts) von Hannover 96 ab. (Quelle: dpa)

Zweikampfverhalten: Kaiserslauterns Marcel Gaus schirmt den Ball vor Felix Klaus (rechts) von Hannover 96 ab. (Quelle: dpa)

Wechsel an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga: Hannover 96 hat dank des 1:0 (0:0)-Erfolges gegen den 1. FC Kaiserslautern zum Abschluss des 18. Spieltags Nachbar Eintracht Braunschweig vom ersten Platz verdrängt. Dies aber nur aufgrund der besseren Torbilanz. Denn sowohl die beiden Teams aus Niedersachsen als auch der drittplatzierte VfB Stuttgart weisen jeweils 35 Punkte auf.

Den entscheidenden Treffer für Hannover erzielte Uffe Bech (49. Minute) kurz nach dem Seitenwechsel. Kaiserslautern (19) muss sich nach der missglückten Premiere für Neu-Trainer Norbert Meier dagegen weiter nach unten orientieren und kämpft nach der siebten Saisonniederlage um den Klassenerhalt.

"Es war eine Willensleistung am Ende", sagte Hannovers Trainer Daniel Stendel bei Sky: "Kaiserslautern hat es sehr gut gemacht. Es war ein hartes Stück Arbeit." Meier trauerte vor allem den vielen eigenen Torchancen nach. "Einen Punkt hätten wir bestimmt verdient gehabt", sagte er und lobte: "Es war eigentlich ein sehr gutes Auswärtsspiel von uns."

Moritz trifft die Latte

Nach ausgeglichener erster Halbzeit wurde der FCK vor 28.800 Zuschauern in der WM-Arena erst nach dem Rückstand mutiger, konnte jedoch mehrere Konfusionen in der 96-Defensive nicht nutzen. In der Schlussphase übernahmen wieder die Gastgeber mehr und mehr das Kommando.

Die beste Einschussmöglichkeit für die Platzherren vor dem Seitenwechsel hatte Edgar Prib vergeben, der in der siebten Minute freistehend das Tor verfehlte. Auf Seiten des FCK hätte Osayamen Osawe sein Team zweimal in Führung bringen können (19. und 28.). In der zweiten Halbzeit traf FCK-Spieler Christoph Moritz nur die Latte. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017