Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Union Berlin klettert, Dynamo Dresden verpasst Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dresden verpasst Sieg  

Union Berlin untermauert Aufstiegsambitionen

04.03.2017, 08:31 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Union Berlin klettert, Dynamo Dresden verpasst Sieg. Der Berliner Christopher Trimmel (li.) beim Zweikampf mit Würzburgs Sebastian Ernst. (Quelle: dpa)

Der Berliner Christopher Trimmel (li.) beim Zweikampf mit Würzburgs Sebastian Ernst. (Quelle: dpa)

Zumindest über Nacht ist Union Berlin auf einen direkten Aufstiegsplatz in der 2. Bundesliga geklettert. Die Köpenicker gewannen ihr Heimspiel des 23. Spieltages gegen die Würzburger Kickers mit 2:0 (1:0) und untermauerten damit ihre Erstligaambitionen.

Dynamo Dresden musste sich indes nach einem verrückten Spiel gegen den 1. FC Kaiserslauten mit einem 3:3 (2:2)-Unentschieden zufrieden geben. Fortuna Düsseldorf kam durch einen Last-Minute-Treffer zu einem 2:1 (0:1)-Sieg beim VfL Bochum.

Sebastian Polter brachte die "Eisernen" nach 21 Minuten in Führung. Kurz vor der Pause schwächte sich Union - Roberto Puncec sah wegen wiederholten Foulspiels (44. Minute) die Gelb-Rote Karte. Doch Damir Kreilach beseitigte in der 82. Minute alle Zweifel und sorgte mit dem 2:0 für den 13. Saisonsieg der Hauptstädter.

Dynamo verpasst Sieg gegen Lautern

Robert Glatzel brachte die Gäste aus der Pfalz mit einem Doppelschlag in Führung (19./27.). Doch Manuel Konrad (32.) und Stefan Kutschke (45.+2, Foulelfmeter) sorgten noch vor dem Seitenwechsel für den Ausgleich. Nach der Halbzeit sorgte Kutschke (77.) mit seinem zweiten Treffer für die Führung der Gastgeber. Doch Kacper Przybylko (87.) rettete den Roten Teufeln mit dem 3:3 doch noch einen Punkt.

Düsseldorf dreht NRW-Derby

Beim NRW-Derby in Bochum gingen die Gastgeber durch Peniel Mlapa (43.) in Front. Rouwen Hennings (48.) erzielte kurz nach Wiederbeginn den Ausgleich für die Fortuna. Bochums Dominik Wydra sah wegen wiederholten Foulspiels (90.) die Gelb-Rote Karte. Ihlas Bebou (90.+3, Foulelfmeter) sorgte mit dem 2:1 für den ersten Dreier der Fortuna seit neun Spieltagen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal