Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München: Kult-Trainer Lorant poltert gegen Boss Ismaik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Mehr Deutsche ans Werk"  

Kult-Trainer Lorant poltert gegen 1860-Boss

01.06.2017, 14:13 Uhr | gh, sid

1860 München: Kult-Trainer Lorant poltert gegen Boss Ismaik. Werner Lorant beim Spiel "seiner Löwen" am 14. Spieltag in Braunschweig. 1860 verlor 1:2. (Quelle: imago/MIS)

Werner Lorant beim Spiel "seiner Löwen" am 14. Spieltag in Braunschweig. 1860 verlor 1:2. (Quelle: MIS/imago)

Die Zukunft von 1860 München hängt an einem seidenen Faden. Noch ist nicht klar, ob der Traditionsverein die Auflagen für die Lizenz der 3. Liga erfüllen kann. Für Kult-Trainer Werner Lorant steht der Schuldige für die Misere fest: Investor Hasan Ismaik.

Die Klub-Ikone hat für die Neuaufstellung des Zweitliga-Absteigers klare Forderungen. "Es müssen wieder mehr Deutsche ans Werk. Der Trainer, der Sportdirektor und der Präsident müssen aus Deutschland sein. Und auch die Mannschaft muss wieder aus mehr einheimischen Spielern bestehen", sagte der 68-Jährige den "Salzburger Nachrichten".

"Wahnsinn, dass auf der Geschäftsstelle englisch gesprochen wird"

Als entscheidend für den Niedergang bezeichnete Lorant die planlose Kader-Politik bei den Sechzigern unter Federführung von Geldgeber Hasan Ismaik: "Es kann nicht sein, dass man in der 2. Liga über 30 Spieler im Kader hat. Außerdem ist seit einigen Jahren keine Linie im Verein zu erkennen. Zudem wird 1860 München nur noch von Ausländern geführt. Es ist ein Wahnsinn, dass auf der Geschäftsstelle englisch gesprochen wird."

Werner Lorant sitzt beim 1:1-Unentschieden gegen Lautern am 13. Spieltag zwei Plätze neben Hasan Ismaik. (Quelle: imago/MIS)Werner Lorant sitzt beim 1:1-Unentschieden gegen Lautern am 13. Spieltag zwei Plätze neben Hasan Ismaik. (Quelle: MIS/imago)

Lorant, der aktuell den österreichischen Viertligisten Union Hallein trainiert, sieht trotz des bitteren Absturzes der Löwen weiterhin eine Anziehungskraft des Traditionsvereins: "Es gibt viele Trainer und Spieler, die mit dem Fahrrad nach München fahren würden, wenn sie für 1860 arbeiten dürften."

Lorant gelang Bundesliga-Rückkehr

Der als "Werner Beinhart" betitelte Lorant war von 1992 bis 2001 als Trainer der Löwen tätig. Er führte den Klub damals aus der Drittklassigkeit zurück in die Bundesliga und scheiterte im Jahr 2000 erst in den Champions-League-Play-offs gegen Leeds United am Einzug in die Königsklasse.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Kühlende Pflegeprodukte für heiße Sommertage
cool down – der Hitze trotzen mit asambeauty
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017