Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

TSV 1860 München: Neustart als Amateurverein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neuer Trainer, 26 Spieler  

So läuft der 1860-Neustart als Amateurklub

13.06.2017, 16:46 Uhr | PAS, t-online.de

TSV 1860 München: Neustart als Amateurverein. Daniel Bierofka beim Training von 1860 München. (Quelle: imago/Sven Simon)

Daniel Bierofka beim Training von 1860 München. (Quelle: Sven Simon/imago)

1860 München ist nun ganz offiziell ein Amateurverein. Bei den einst so stolzen Löwen beginnt eine neue Zeitrechnung – Viereinhalb Wochen vor Start der Regionalliga Bayern am 13. Juli. erklärt t-online.de, wie der Neustart läuft.

Pünktlich zum Trainingsauftakt am Montag um 15 Uhr an der Grünwalder Straße öffnete der Himmel seine Schleusen. Ein Wolkenbruch ging hernieder, als wollte der Himmel helfen, die schlimmen letzten Monate wegzuspülen, um einen sauberen Neustart des Deutschen Meisters von 1966 einzuleiten. Trainer und Ur-Löwe Daniel Bierofka (38) hielt seine erste Ansprache dann auch folgerichtig erst einmal in der Kabine, bevor um 15.10 Uhr die Mannschaft unter tosendem Applaus der 500 anwesenden Fans den Trainingsplatz betrat.

Großes Fan- und Medieninteresse zum Trainingsauftakt

„Ich bin froh, dass jetzt wieder der Sport im Mittelpunkt steht“, erklärte Bierofka auf der Pressekonferenz, die drei Stunden vorher stattfand. Sechs Kamerateams und 30 Journalisten sorgten dafür, dass die Luft im zu kleinen Medienraum dünn wurde.

Im Blickpunkt stand aber nicht nur das Sportliche. Auch die Aussagen des „temporären“ Geschäftsführers Markus Fauser wurden mit Spannung erwartet. Fauser, ein Insolvenz-Experte, stellte aber klar, dass er sich bei 1860 als Sanierer sieht. „Ich bin nicht hier, um eine Insolvenz einzuleiten. Diese wollen wir unbedingt vermeiden“, so Fauser.

Vorlagen des BFV können erfüllt werden

1860 München wird als 19. Verein in der Saison 2017/18 in der Regionalliga Bayern dabei sein, die am 13. Juli beginnt. Fauser: „Wir werden in der Regionalliga Bayern starten. Die Anträge werden in den nächsten Tagen eingereicht. Wir sind in der Lage, alle Bedingungen des BFV (Bayerischer Fußballverband) zu erfüllen.“
Das nächste große Projekt ist die künftige Spielstätte. Da ziehen Verein und Fans an einem Strang. Es soll zurückgehen ins heißgeliebte Stadion an der Grünwalder Straße.

Fauser: „Wir sind in gemeinsamen Gesprächen.“ Über den aktuellen Stand der Verhandlungen – auch mit dem FC Bayern, mit dem sich 1860 die Allianz Arena geteilt hatte – wurden aber keine konkreten Auskünfte erteilt.

Timo Gebhart soll zurückkehren

Sportlich erwartet die Löwen-Fans eine spannende Saison. 26 Spieler umfasst der aktuelle Löwen-Kader. Das Gros stellt die U21 des Klubs, die in der abgelaufenen Saison Zweiter der Regionalliga Bayern wurde, hinter Aufsteiger SpVgg Unterhaching. Dazu kommen einige Spieler aus der U19. Bierofka: „Wir wollen wieder mit Herz und Leidenschaft Fußball spielen.“

Drei bis vier Routiniers sollen noch hinzukommen. Darunter Jan Mauersberger aus dem letztjährigen Zweitliga-Kader sowie der regionalligaerfahrene Karl-Heinz Lappe und Rückkehrer Timo Gebhart. Der einstige U19-Europameister spielte zuletzt beim Drittligisten Hansa Rostock. Auch mit Sascha Mölders befindet man sich in Verhandlungen. Aus formal-juristischen Gründen können aktuell aber noch keine Verträge geschlossen werden. Fauser: „Wir müssen sparen. Aber wir werden nicht da sparen, wo es den sportlichen Erfolg gefährdet.“

1860 München als Zuschauermagnet der Regionalliga Bayern

Mit Marin Pongracic und Felix Uduokhai sind auch zwei Spieler gebunden, die in der abgelaufenen Saison bereits in der zweiten Liga eingesetzt wurden. Allerdings fehlen diese auf der aktuellen Kaderliste, die der Klub ebenfalls gestern bekanntgab. Bierofka: „Sie haben noch eine Woche Urlaub und werden später zum Team stoßen.“ Uduokhai könnte dabei die leeren Kassen auffüllen. An dem 19-Jährigen hat unter anderem der Hamburger SV Interesse.

Der 1860-Coach ist sich darüber bewusst, dass die Gegner in der kommenden Saison auf „Löwen-Jagd“ gehen werden. Bierofka: „Die anderen Vereine freuen sich darauf, dass wir bei ihnen vorbeischauen. Wir arbeiten ab Montag daran, ihnen die Freude zu nehmen.“ 

Dafür wird auch ein Trainingslager bezogen. Allerdings nicht in einem Fünf-Sterne-Hotel, sondern in einer Sportschule mit Vollpension im österreichischen Obertraun. Bierofka: „Ich will in jedem Spiel Herz und Leidenschaft sehen, in jedem Spiel. Ich will wieder eine gewisse Geschlossenheit, eine gewisse Loyalität.“

 

Gespräche mit Ismaik

Und was macht Hasan Ismaik? Über den (Ex-)Löwen-Investor wurde nur wenig gesprochen. Man habe mit der Seite des „Wüstlings“, wie er von einigen Boulevard-Medien bezeichnet wurde, Kontakt gehabt, aber noch nicht mit ihm persönlich. Dies soll aber in den kommenden Tagen nachgeholt werden.

Über den „Kicker“ ließ er in der letzten Woche verlautbaren, dass er gegen die 50+1-Regel juristisch vorgehen will. Ob das dem Verein aktuell hilft? Der neue 1860-Präsident Robert Reisinger: „Auf einem Briefpaper vom TSV 1860 München e.V. wird mit Sicherheit nie eine Klage gegen diese Regel geschrieben werden. Solange ich Präsident bin und auch Einfluss auf die KGaA habe, wird das auch auf einem KGaA-Papier nicht passieren.“

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017