Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Neuhaus rettet Punkt für Düsseldorf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2:2 gegen Braunschweig  

Neuhaus rettet Punkt für Düsseldorf

31.07.2017, 22:13 Uhr | dpa, sid

2. Liga: Neuhaus rettet Punkt für Düsseldorf. Düsseldorfs Florian Neuhaus jubelt nach seinem Treffer zum 2:2-Ausgleich. (Quelle: dpa/Marius Becker/)

Düsseldorfs Florian Neuhaus jubelt nach seinem Treffer zum 2:2-Ausgleich. (Quelle: Marius Becker//dpa)

Florian Neuhaus hat Fortuna Düsseldorf vor einem Fehlstart in der 2. Bundesliga bewahrt. Der Neuzugang rettete seinem Team mit dem Treffer zum 2:2 in der 80. Minute gegen Aufstiegsaspirant Eintracht Braunschweig wenigstens noch einen Punkt.

Zuvor hatten Marcel Sobottka (9.) für Fortuna sowie Joseph Baffo (35.) und Christoffer Nyman (60.) für die Gäste getroffen. Mit nur einem Sieg aus den vergangenen 13 Heimspielen konnten die Rheinländer ihre Bilanz vor eigenem Publikum nicht verbessern. Der Braunschweiger Quirin Moll sah am Ende noch die Gelb-Rote Karte.

"Gutes, kampfbetontes Spiel"

"Es ist immer schwer reinzukommen im ersten Spiel – das ging den Braunschweigern genauso. Aber es war ein gutes, kampfbetontes Spiel", sagte Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel bei Sky. Düsseldorfs Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer ergänzte: "Das war Herz und Einsatz von der Mannschaft, das war gut."

Die Gastgeber, die mit einer Dreier-Abwehrkette starteten, hatten in Niko Gießelmann nur einen Neuzugang in der Startelf. Der Linksverteidiger hatte gleich in der 9. Minute einen großen Auftritt und bereitete den frühen Führungstreffer von Sobottka über die linke Seite vor. Gießelmann hatte zwei Gegner stehen lassen und nach innen gepasst, wo Sobottka aus kurzer Distanz das 1:0 erzielte.

Rensing verhindert frühen Ausgleich

Nach dem Rückstand kam Braunschweig durch Kumbela, Jan Hochscheidt und Salim Khelifi zu guten Möglichkeiten, doch Fortuna-Keeper Michael Rensing parierte jeweils. Eine Unachtsamkeit in der Düsseldorfer Defensive nutzte Baffo dann zum Ausgleich.

Die Gastgeber kamen danach nicht mehr so gut ins Spiel und hatten durch Gießelmann lediglich eine gute Chance. Die Niedersachsen machten es besser und kamen durch den eingewechselten Nyman nach einer schönen Kombination über die rechte Seite und einem Pass von Moll zum 2:1. In der Schlussoffensive gelang den Gastgebern durch Neuhaus noch der Ausgleich, der Siegtreffer gelang aber trotz Überzahl nicht mehr.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Nur noch heute Aktionsrabatt auf alles sichern!
Denim, Blusen, Kleider u.v.m. bei TOM TAILOR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017