Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Liga: Kiel-Wahnsinn geht weiter, Fortuna Düsseldorf patzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga  

Kiel-Wahnsinn geht weiter, Fortuna patzt

05.11.2017, 15:25 Uhr | dpa, sid

2. Liga: Kiel-Wahnsinn geht weiter, Fortuna Düsseldorf patzt. Brachte die Kieler mit dem 1:0 auf die Siegerstraße: Marvin Ducksch (li.), hier im Duell Dresdens Florian Ballas  (Quelle: imago/Agentur 54 Grad / Patrick Navex)

Brachte die Kieler mit dem 1:0 auf die Siegerstraße: Marvin Ducksch (li.), hier im Duell Dresdens Florian Ballas (Quelle: Agentur 54 Grad / Patrick Navex/imago)

Holstein Kiel sorgt in der 2. Bundesliga weiter für Furore. Der Aufsteiger gewinnt klar gegen Dynamo Dresden. Tabellenführer Fortuna Düsseldorf patzt hingegen gegen Heidenheim.

Aufsteiger Holstein Kiel setzt seinen Erfolgsweg in der 2. Bundesliga unvermindert fort. Im Heimspiel gegen Dynamo Dresden feierten die Norddeutschen am Sonntag einen verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg und festigten dadurch ihren zweiten Tabellenplatz.

Vor 12.000 Zuschauern im Holstein-Stadion erzielten Marvin Ducksch (24. Minute), Steven Lewerenz (83.) und Kinsgley Schindler (88.) die Tore für die Störche, für die Dominick Drexler (65./Latte) noch einen Foulelfmeter verschoss. Die Gäste aus Dresden waren chancenlos. Sie blieben auch im vierten Spiel nacheinander ohne Sieg und stecken dadurch weiter in der unteren Tabellenregion fest.

Fortuna patzt nach turbulenter Nachspielzeit

Fortuna Düsseldorf büßt unterdessen nach und nach seinen Vorsprung an der Tabellenspitze ein. Das Team von Aufstiegsspezialist Friedhelm Funkel kam in einem turbulenten Spiel vor 23.956 Zuschauern gegen Kellerkind 1. FC Heidenheim nicht über ein 2:2 (0:0) hinaus und ließ sechs Tage nach dem 0:0 beim VfL Bochum zu zweiten Mal hintereinander Punkte liegen.

Kapitän Marc Schnatterer rettete den Gästen in einer äußerst hektischen Schlussphase mit einem verwandelten Foulelfmeter in der sechsten Minute der Nachspielzeit einen verdienten Punkt. Benito Raman (90.+1) und Rouwen Hennings (78.) hatten zuvor die Düsseldorfer zweimal in Führung gebracht, John Verhoek traf in der 83. Minute zum 1:2. Auf Düsseldorfer Seite sah der ausgewechselte Kaan Ayhan (90.+2) in der Schlussphase noch die Gelb-Rote Karte.

Bielefeld erkämpft Punkt in Aue

Nach drei Niederlagen in Serie hat Arminia Bielefeld einen Punkt beim FC Erzgebirge Aue gerettet. Andreas Voglsammer traf am Sonntag aber erst in der Nachspielzeit für die Ostwestfalen zum 1:1 (0:1). Mario Kvesic (45.+1 Minute) hatte die Sachsen vor 7500 Zuschauern per Handelfmeter in Führung gebracht.

Die Arminia dominierte in der zweiten Hälfte die Partie, belohnte sich aber zunächst nicht. Oft scheiterten sie an Aues Keeper Martin Männel. Sören Bertram (83.) hätte für die Gastgeber alles klar machen können, sein Schuss nach einem Konter sprang vom Pfosten zurück ins Feld. So kamen die Gäste zum verdienten Remis.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017