Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Bitter: Nürnberg patzt beim Tabellenletzten

...

2. Liga  

Bitter: Nürnberg patzt beim Tabellenletzten

16.12.2017, 15:03 Uhr | sid

Bitter: Nürnberg patzt beim Tabellenletzten. Nurnbergs Petrak (li.) gegen Kaiserslauterns Andersson. (Quelle: dpa)

Nurnbergs Petrak (li.) gegen Kaiserslauterns Andersson. (Quelle: dpa)

Der 1. FC Nürnberg ist im Aufstiegsrennen der 2. Liga über das Schlusslicht gestolpert und hat den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner kam am 18. Spieltag beim 1. FC Kaiserslautern nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Nürnberg geht mit 33 Punkten in die Winterpause und liegt damit hinter Fortuna Düsseldorf (34) und Aufsteiger Holstein Kiel (33), der nach dem Spiel am Sonntag beim SV Sandhausen wieder die Spitze übernehmen kann.

Stürmer Mikael Ishak (25.) brachte Nürnberg mit seinem 12. Saisontreffer in Führung, Torhüter Fabian Bredlow (61.) sorgte aber mit einem Eigentor für den Ausgleich. Der Club bestreitet sein letztes Spiel des Jahres am Dienstag (20.45 Uhr) im Achtelfinale des DFB-Pokals gegen Bundesligist VfL Wolfsburg. Kaiserslautern beendet 2017 mit nur zwei Saisonsiegen und zwölf Punkten als abgeschlagener Letzter.

Auch in Aue kein Sieger

Erzgebirge Aue und der 1. FC Heidenheim treten in der 2. Fußball-Bundesliga auf der Stelle. Die beiden Tabellennachbarn trennten sich am letzten Spieltag vor der Winterpause 1:1 (1:0) und verpassten so beide einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt.

Cebio Soukou (8.) bescherte den Gastgebern vor 6500 Zuschauern mit seinem dritten Saisontreffer zunächst einen Start nach Maß. John Verhoek (90.+1) rettete den Baden-Württembergern in der Schlussphase zumindest einen Punkt, der dem Tabellen-14. Heidenheim (22 Punkte) und den zwölftplatzierten Erzgebirglern (23) allerdings nicht weiterhilft.

Bielefeld ohne Chance in Regensburg

Jahn Regensburg schiebt sich dagegen immer weiter nach vorne. Im Verfolgerduell gegen Arminia Bielefeld behielten die Oberpfälzer zum Auftakt der Rückrunde mit 3:2 (2:1) die Oberhand und belegen bereits Platz sechs. Durch den Erfolg schob sich der SSV Jahn an den Ostwestfalen in der Tabelle vorbei, beide Teams haben 25 Zähler auf dem Konto.

Andreas Voglsammer (12.) hatte die Bielefelder vor 7137 Zuschauern in Führung gebracht, doch die Hausherren ließen sich davon nicht verunsichern. Die Regensburger schafften durch Benedikt Gimber (14.) und Marco Grüttner (25.) die schnelle Wende im Spiel und gingen 2:1 in Führung. Ein Eigentor von Bielefelds Florian Hartherz (78.) sorgte für das 3:1. Konstantin Kerschbaumer (90.+2) markierte den Treffer zum Endstand.

In den letzten sieben Spielen holten die Regensburger fünf Siege sowie ein Unentschieden und verloren nur einmal. Die Bielefelder erzielten in jedem ihrer bislang zehn Auswärtsspiele der Saison jeweils mindestens ein Tor.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018