Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Transfermarkt: Khedira-Wechsel zu Real ist fix

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Khedira-Wechsel zu Real ist fix

15.08.2014, 12:40 Uhr | t-online.de, sid, dpa, sid, dpa, t-online.de

Transfermarkt: Khedira-Wechsel zu Real ist fix. Sami Khedira verlässt den VfB Stuttgart und spielt künftig für Real Madrid. (Foto: imago)

Sami Khedira verlässt den VfB Stuttgart und spielt künftig für Real Madrid. (Foto: imago)

Die Spekulationen und Gerüchte haben ein Ende. Sami Khedira wechselt vom VfB Stuttgart zu Real Madrid. Das teilten die Schwaben in einer Pressemitteilung mit. Sobald der deutsche Nationalspieler die sportärztliche Untersuchung bei den Königlichen absolviert hat, wird der 23-Jährige seinen Vertrag unterschreiben. Über Vertragsinhalte sowie die Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Der WM-Teilnehmer soll beim spanischen Rekordmeister einen Fünfjahresvertrag erhalten und der VfB rund 14 Millionen Euro erhalten.


"Einen absoluten Führungsspieler und eine Identifikationsfigur wie Sami Khedira lässt man natürlich nur äußerst ungern ziehen. Aber auf der anderen Seite können wir den Wunsch von Sami nachvollziehen, bei Real an seiner weiteren Karriere zu arbeiten. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Herausforderung in Madrid", sagte Sportdirektor Fredi Bobic.

Starker WM-Auftritt von Khedira

Der Deutsch-Tunesier hatte mit seinen starken Auftritten bei der WM in Südafrika offenbar auch Mourinho beeindruckt. Dort war Khedira im zentralen Mittelfeld an der Seite von Bayern-Profi Bastian Schweinsteiger eine der tragenden Säulen beim WM-Dritten.

Der siebte Deutsche bei Real

Khedira ist der siebte Deutsche, der für die Königlichen auflaufen wird. Mit Günter Netzer fing 1973 alles an. Nach dem legendären DFB-Pokal-Finale gegen den 1. FC Köln (2:1) verließ der Spielmacher Borussia Mönchengladbach - er wurde mit Madrid zweimal Meister und zweimal Pokalsieger. Zwei Jahre spielte er bei Real an der Seite von Paul Breitner, der nach der WM 1974 nach Spanien wechselte.

Die meisten Spiele für die Königlichen hat aber ein anderer absolviert: Ulli Stielike kam von 1977 bis 1985 auf 215 Einsätze in der Liga und insgesamt 41 Tore. Der Europameister von 1980 wurde mit Real dreimal Meister und 1985 UEFA-Cup-Sieger. Bernd Schuster kehrte nach zwei Meistertiteln als Spieler sogar noch einmal als Trainer zurück und wurde erneut Meister (2008).

Illgner gewinnt mit Madrid zweimal die Champions League

Die größten Erfolge in Madrid feierte Bodo Illgner. Der Weltmeister von 1990 gewann mit Real die Champions League (1998, 2000) und den Weltpokal (1998).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017