Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Arjen Robben stoppt Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - FC Bayern München  

Macht Robben im Sommer den Absprung?

30.04.2012, 10:35 Uhr | t-online.de

Arjen Robben stoppt Vertragsverhandlungen mit dem FC Bayern. Arjen Robben will derzeit nicht über eine Vertragsverlängerung reden. (Quelle: imago)

Arjen Robben will derzeit nicht über eine Vertragsverlängerung reden. (Quelle: imago)

Verlässt Arjen Robben den FC Bayern München nun doch im Sommer? Bis Ende April wollten die Verantwortlichen des Rekordmeisters eigentlich die Gespräche mit dem niederländischen Flügelflitzer und dessen Vater und Berater Hans Robben abgeschlossen haben. Doch diese haben die Verhandlungen vorerst abgebrochen.

"Ich weiß nicht genau, wie der Stand ist. Ich weiß nur, dass er kurz vor der Unterschrift stand und dass das jetzt etwas verschoben wurde", bestätigte Bayern-Präsident Uli Hoeneß der "Süddeutschen Zeitung", dass die Verhandlungen vorerst auf Eis liegen. Robbens Kontrakt in München läuft noch bis 2013, bis vor Kurzem hieß es, es seien nur noch Details zu klären.

Robben sauer auf die Bayern-Bosse?

Nach Informationen der "Bild"-Zeitung sollen die gestoppten Gespräche eine Folge des Kabinen-Krachs zwischen Robben und Franck Ribéry sein. Die beiden Superstars haben sich zwar wieder vertragen, doch Robben soll unzufrieden damit sein, wie sich die Bayern-Bosse nach dem Faustschlag seines Teamkollegen verhalten hätten. Statt ihm öffentliche Rückendeckung zu geben, hätten sie den Vorfall aus dem Champions-League-Hinspiel gegen Real Madrid heruntergespielt, um Ribery nicht zu verärgern. Das Kalkül seitens der Verantwortlichen sei klar: Der Franzose wird im Saison-Endspurt dringend gebraucht, so dass der Eklat kleingeredet worden ist.

Bald neue Verhandlungen

Bei den Bayern hoffen die Verantwortlichen trotzdem, dass Robben seinen Vertrag vorzeitig bis 2015 verlängern wird. Noch vor dem Champions-League-Finale in der eigenen Arena am 19. Mai sollen die Gespräche mit dem Niederländer und seinem Vater neu aufgenommen werden.

Chelsea hat Interesse

Robben spielt bei den Münchnern eine starke Saison, erzielte in 33 Pflichtspielen 17 Treffer. Der 28-Jährige steht bei einigen europäischen Topklubs auf der Liste, vor allem sein früherer Arbeitgeber FC Chelsea soll Interesse an dem Rechtsaußen haben. Zuletzt hatte Robben dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin per SMS eine Absage erteilt.

Fanvoting robben-vertrag

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal