Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

VfB Stuttgart: Der zweite Khedira wird Profi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga - VfB Stuttgart  

Khediras Bruder rückt beim VfB auf

24.10.2012, 14:54 Uhr | t-online.de

VfB Stuttgart: Der zweite Khedira wird Profi. Die Ähnlichkeit zwischen Rani und Sami Khedira ist unverkennbar. (Quelle: imago)

Die Ähnlichkeit zwischen Rani und Sami Khedira ist unverkennbar. (Quelle: imago)

Beim VfB Stuttgart wird - zumindest im Training - bald wieder ein Khedira auf dem Platz stehen. Allerdings nicht Sami Khedira, der die Schwaben nach der WM 2010 in Richtung Real Madrid verließ, sondern sein jüngerer Bruder Rani, der ab sofort dem Profikader angehört.

"Wir ziehen damit unser für den kommenden Sommer geplantes Vorhaben, Rani Khedira an den Profifußball heranzuführen, ihn in den Lizenzspielerkader zu integrieren und seine Entwicklung kontinuierlich voranzutreiben, vor", sagte Sportdirektor Fredi Bobic. Der 18-jährige Rani ist damit sogar schneller als Sami, der 2006 erst im Alter von 19 Jahren zur ersten Mannschaft stieß.

Stammspieler in der 3. Liga

Rani Khedira soll zunächst mit den Profis trainieren, aber vorerst weiter in der zweiten Mannschaft des VfB, die in der 3. Liga einen Mittelfeldplatz belegt, spielen. "Er kann im Training jetzt schon ohne Druck wertvolle Erfahrungen auf diesem Niveau sammeln und dennoch weiterhin die für ihn wichtige Spielpraxis in der U 23 zu erhalten", sagte Bobic. Der jüngere der Khedira-Brüder ist in der Reserve des VfB Stammspieler und Leistungsträger und kam in dieser Spielzeit bereits zu 13 Einsätzen. Zudem kann er bereits auf zahlreiche U-Länderspiele für den DFB zurückblicken.

Mamadou Bah darf gehen

Dagegen ist Mamadou Bah ist nicht mehr Teil des Lizenzspielerkaders und muss mit sofortiger Wirkung bis zu seinem Vertragsende im Juni 2013 in der U 23 trainieren. "Leider lässt es seine private Situation nicht zu, dass er sich vollends auf den Sport konzentrieren kann", sagte Bobic. "Sollte im Winter ein interessierter Verein an uns herantreten, werden wir ihm für eine Veränderung keine Steine in den Weg legen."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Anzeige: Sportwetten 
1. Bundesliga: SV Werder Bremen - TSG Hoffenheim

Abstiegskampf pur: Wer verschafft sich Luft im Tabellenkeller? Jetzt wetten bei tipico.de!

Video des Tages
Nordsee 
Schiff kämpft sich durch haushohe Wellen

Der Sturm "Getrude" erreichte Windstärken um die 230 km/h. Video

Ausgezeichnet 
t-online.de ist die beliebteste Nachrichtenseite 2015

Das Portal hat bei der Abstimmung "Website des Jahres 2015" gewonnen. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping 
Der Midirock ist ein absoluter Hingucker

Dieser Rock steht mit seiner Länge für maximalen Style. zum Special

Shopping 
Mixer: Kleine praktische Helfer in der Küche

Wer viel in der Küche arbeitet, schätzt die kleinen Haushaltsgeräte. Jetzt bei eBay.de

Shopping 
Riesige Auswahl an trendi- gen Wohnzimmermöbeln

Wohnwände, Polstermöbel, Couchtische u.v.m. bequem von Zuhause shoppen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal