Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

VfB Stuttgart: Der zweite Khedira wird Profi

...

Bundesliga - VfB Stuttgart  

Khediras Bruder rückt beim VfB auf

24.10.2012, 14:54 Uhr | t-online.de

Khediras Bruder rückt beim VfB auf. Die Ähnlichkeit zwischen Rani und Sami Khedira ist unverkennbar. (Quelle: imago)

Die Ähnlichkeit zwischen Rani und Sami Khedira ist unverkennbar. (Quelle: imago)

Beim VfB Stuttgart wird - zumindest im Training - bald wieder ein Khedira auf dem Platz stehen. Allerdings nicht Sami Khedira, der die Schwaben nach der WM 2010 in Richtung Real Madrid verließ, sondern sein jüngerer Bruder Rani, der ab sofort dem Profikader angehört.

"Wir ziehen damit unser für den kommenden Sommer geplantes Vorhaben, Rani Khedira an den Profifußball heranzuführen, ihn in den Lizenzspielerkader zu integrieren und seine Entwicklung kontinuierlich voranzutreiben, vor", sagte Sportdirektor Fredi Bobic. Der 18-jährige Rani ist damit sogar schneller als Sami, der 2006 erst im Alter von 19 Jahren zur ersten Mannschaft stieß.

Stammspieler in der 3. Liga

Rani Khedira soll zunächst mit den Profis trainieren, aber vorerst weiter in der zweiten Mannschaft des VfB, die in der 3. Liga einen Mittelfeldplatz belegt, spielen. "Er kann im Training jetzt schon ohne Druck wertvolle Erfahrungen auf diesem Niveau sammeln und dennoch weiterhin die für ihn wichtige Spielpraxis in der U 23 zu erhalten", sagte Bobic. Der jüngere der Khedira-Brüder ist in der Reserve des VfB Stammspieler und Leistungsträger und kam in dieser Spielzeit bereits zu 13 Einsätzen. Zudem kann er bereits auf zahlreiche U-Länderspiele für den DFB zurückblicken.

BUNDESLIGA - VIDEOS 
HSV-Sportchef Kreuzer: keine Jobgarantie für Fink

Basler kritisiert BVB-Führung, de Bruyne noch Thema. Video

Mamadou Bah darf gehen

Dagegen ist Mamadou Bah ist nicht mehr Teil des Lizenzspielerkaders und muss mit sofortiger Wirkung bis zu seinem Vertragsende im Juni 2013 in der U 23 trainieren. "Leider lässt es seine private Situation nicht zu, dass er sich vollends auf den Sport konzentrieren kann", sagte Bobic. "Sollte im Winter ein interessierter Verein an uns herantreten, werden wir ihm für eine Veränderung keine Steine in den Weg legen."

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Leckerbissen 
Dicker Fisch dreht den Spieß einfach um

So schnell wird sich die kleine Katze nicht mehr auf die Lauer legen. Video

Geld her 
Zombies unterwegs für einen guten Zweck

Spendenaktion für krebskranke Kinder. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
ProLine®: Abnehmen ganz nach Ihrem Geschmack!

Vier Geschmacksrichtungen zur Auswahl. Zum Einführungspreis von nur 11,24 €. bei zurrose.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige