Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Lewandowski-Wechsel: BVB-Boss Watze spricht Machtwort

...

Watzke spricht ein Machtwort: Lewandowski bleibt bis 2014

04.03.2013, 07:31 Uhr | t-online.de

Lewandowski-Wechsel: BVB-Boss Watze spricht Machtwort. Robert Lewandowski ist derzeit wohl der begehrteste Bundesliga-Spieler. (Quelle: imago)

Robert Lewandowski ist derzeit wohl der begehrteste Bundesliga-Spieler. (Quelle: imago)

Die Frage, für welchen Klub Robert Lewandowski in der kommenden Saison aufläuft, wird seit Monaten diskutiert. Der Geschäftsführer von Borussia Dortmund hat in der brisanten Personalie ein weiteres Mal unterstrichen, den Stürmer im Sommer nicht verkaufen zu wollen. "Unsere Planung lautet ganz klar: Mit Robert in die nächste Saison", sagte Hans-Joachim Watzke in der Talkrunde "Doppelpass" von Sport 1.

Foto-Show
Die besten Bilder des 24. Spieltags

Der Stürmer des Deutschen Meisters steht bei vielen internationalen Topklubs auf dem Wunschzettel, eine Einigung soll aber bereits zwischen dem Polen und dem FC Bayern München bestehen. Lewandowski hatte unlängst angekündigt, seinen 2014 auslaufenden Vertrag in Dortmund nicht zu verlängern.

Watzke: "Lewandowski wird alles geben"

Watzke ist überzeugt, dass es für Lewandowski kein Problem sein wird, seinen Vertrag beim BVB zu erfüllen. "Er ist ein total guter Charakter und er wird solange alles für uns geben, wie er für uns spielt", sagte der Funktionär. Dortmund müsste allerdings auf eine Ablöse verzichten, sollte der Angreifer tatsächlich erst 2014 den Klub verlassen. Bei einem Abgang bereits in diesem Sommer könnte der Goalgetter rund 28 Millionen Euro in die Kasse der Borussia spülen.

Bundesliga - Video 
BVB-Boss Watzke kündigt Mega-Transfers an

Best of DoPa: Hans-Joachim Watzke will Neuzugänge. zum Video

Bei einem solchen Angebot würde der BVB wohl nicht schwach werden, erst bei einer exorbitanten Summe würden sich die Verantwortlichen Gedanken machen. Von "einem riesigen Angebot", das "zeitnah", also nicht erst gegen Ende der Transferperiode auf dem Tisch sein müsste, sprach Watzke.

"Wir werden deutlich investieren"

Auch ohne die möglichen Einnahmen durch einen Lewandowski-Verkauf will Watzke im Sommer auf dem Transfermarkt groß zuschlagen. "Wir werden in der kommenden Saison deutlich investieren", sagte er und führte aus: "Nicht wie früher, als wir Kagawa verkauft haben und dafür Reus geholt haben. Wir werden stattdessen diesmal deutlich netto investieren. Das aber, ohne einen einzigen Euro Kredit dafür aufzunehmen."

Vorbild ist dabei ausgerechnet der FC Bayern, der in dieser Spielzeit auch dank seines ausgeglichenen Kaders gute Chancen auf das Triple besitzt. "Wir werden versuchen, die Spitze und die Breite noch etwas voluminöser aussehen zu lassen", sagte Watzke. Unsinniges wollen die Verantwortlichen beim BVB aber nicht wagen: "Drei Mittelstürmer kann sich nur der FC Bayern leisten."

24. Spieltag

Eintracht Frankfurt

-

Borussia Mönchengladbach

0:1

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

Hannover 96

3:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

SC Freiburg

1:1

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

FC Augsburg

0:1

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

SpVgg Greuther Fürth

1:1

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

FC Schalke 04

1:4

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

VfB Stuttgart

2:1

zum Spielbericht

TSG 1899 Hoffenheim

-

FC Bayern München

0:1

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

1. FSV Mainz 05

1:1

zum Spielbericht

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Lebensgefahr 
Bagger rettet Mann in letzter Sekunde

Ein Fahrer wurde in China von Überschwemmungen überrascht und landete mitsamt seinem Auto in einem Fluss. Video

Hitze frei 
Blick in das Innere eines Lavastroms auf Hawaii

Seit mehr als vier Monaten ergießt sich die Lava des Vulkans Kilauea über die Insel. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur
29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige