Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Handgemenge zwischen Bremern Arnautovic und Sokratis

...

Handgemenge zwischen Bremern Arnautovic und Sokratis

29.03.2013, 13:41 Uhr | dpa

Handgemenge zwischen Bremern Arnautovic und Sokratis. Marko Arnautovic (l) und Sokratis wurden im Training handgreiflich.

Marko Arnautovic (l) und Sokratis wurden im Training handgreiflich. (Quelle: dpa)

Bremen (dpa) - Nach fünf Spielen ohne Sieg sind bei Werder Bremen die Nerven der Fußball-Profis sehr angespannt. Stürmer Marko Arnautovic und Verteidiger Sokratis gerieten vor dem Auswärtsspiel bei Mainz 05 im Training aneinander.

Die beiden Spieler lieferten sich nach einem energischen Zweikampf am Donnerstag ein Handgemenge. Arnautovic war mit dem Kopf auf den Boden geknallt. Erst die Mitspieler Mehmet Ekici und Assani Lukimya konnten die beiden Streithähne trennen.

"Es war ein harter Zweikampf, so etwas kommt vor im Fußball. Da sind Emotionen drin, das gehört dazu", kommentierte Trainer Thomas Schaaf auf der Werder-Homepage den Zwischenfall. In Mainz wollen die Bremer mit einem temperamentvollen Auftritt den Negativtrend der vergangenen Wochen stoppen und ein weiteres Abrutschen in die Abstiegszone verhindern.

Dabei muss Schaaf ohne Zlatko Junuzovic auskommen. Der Österreicher hat sich in der WM-Qualifikation in Irland nach einem Foul eine Risswunde im linken Knie zugezogen und fällt für die Partie am Samstag aus. "Das Risiko ist zu groß. Wir haben die Hoffnung, dass er in einer Woche ein Thema ist", sagte der Werder-Trainer.

Auch Kapitän Clemens Fritz (Rippenbruch) fällt aus. "Wir arbeiten darauf hin, dass ich im Verlauf der nächsten Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteige", teilte Fritz am Freitag mit. Grünes Licht gab es von Aleksandar Ignjovski. Der Serbe, der zuletzt wegen Bauchbeschwerden frühzeitig von der Nationalmannschaft abreiste, absolvierte einen Test erfolgreich und kann in Mainz auflaufen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Libysche Wüste 
Anwohner machen eine seltsame Entdeckung

Das Loch im Sand brodelt und dampft. Doch was könnte hinter diesem Phänomen stecken? Video

Drei-Tages-Wettervorhersage


Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Exklusiv bei der Telekom: das Amazon Fire Phone

Für 1,- €¹ im neuen Tarif "MagentaMobil M mit Smartphone". Jetzt bestellen bei der Telekom.

Shopping 
Für Entdecker-Naturen: spanische Spitzenweine

Sechs wunderbare Weine aus Spanien für nur
29,90 € statt 61,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige