Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Rummenigge rät Schalke zu Effenberg

...

Rummenigge rät Schalke zu Effenberg

04.05.2013, 17:33 Uhr | sid

. Karl-Heinz Rummenigge (r.) und der ehemalige Bayern-Kapitän Stefan Effenberg. (Quelle: imago\Ulmer/Cremer)

Karl-Heinz Rummenigge (r.) und der ehemalige Bayern-Kapitän Stefan Effenberg. (Quelle: Ulmer/Cremer/imago)

Karl-Heinz Rummenigge hat Bundesligist Schalke 04 dazu geraten, Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg als Trainer zu verpflichten. "Effe wird ein guter Trainer. Und ich bin ziemlich überzeugt: Wenn Schalke Effe das Vertrauen gibt, treffen sie eine sehr gute Wahl. Er hat zwar keine Erfahrung als Trainer. Aber er hat einen so großen Fundus als Fußballfachmann, dass er das schon hinkriegen würde", sagte der Vorstandschef von Rekordmeister Bayern München der Bild.

Schalkes Sportdirektor Horst Heldt reagierte genervt: "Es interessiert mich nicht, was irgendwelche Experten sagen. Ich weiß, dass viel diskutiert wird, und das haben wir auch zu verantworten, weil wir noch keine Entscheidung getroffen haben. Ich muss in Absprache mit dem Klub diese Entscheidung treffen."

Heldt lobt Keller

Durch den 1:0 (0:0)-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach zum Auftakt des 32. Spieltages dürften sich aber die Chancen von Jens Keller auf eine Weiterbeschäftigung verbessert haben. Schalke festigte zwei Spieltage vor Saisonende den Qualifikationsplatz zur Champions League.

Heldt hatte schon vor der Partie die Arbeit des Trainers gelobt und mehrfach betont, dass Keller der erste Ansprechpartner für den Job auf Schalke sei. Auch die Mannschaft möchte gerne mit dem früheren Juniorencoach weiterarbeiten. "Der Trainer leistet super Arbeit und hat sein Konzept eingebracht. Unter ihm hat die Mannschaft dazugelernt", sagte Mittelfeldspieler Jermaine Jones.

Effenbergs Name kursierte bereits vergangenen Herbst auf Schalke, als ein Nachfolger für Huub Stevens gesucht wurde. Schalke entschied sich letztendlich für Keller. Effenberg, langjähriger Bayern-Kapitän, zählt auch zu den Kandidaten bei der Neubesetzung des Trainerpostens bei der Münchner U 23. Gespräche mit dem FC Bayern bestätigte der Ex-Nationalspieler. Effenberg spielte von 1990 bis 1992 und von 1998 bis 2002 beim Rekordmeister, sein größter Erfolg war im Jahr 2001 der Champions-League-Sieg.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
UMFRAGE
Wäre Effenberg der richtige Mann für Schalke 04?
Anzeige
Video des Tages
US-Militär 
Kriegsschiff wird spektakulär zu Wasser gelassen

Hohe Wellen beim Stapellauf der 670 Millionen Dollar teuren "USS Detroit". Video

Faszinierende Anfertigungen 
Präzisionsarbeit für mehr Lebensqualität

Die Prothesen sind so lebensecht, dass man sie erst auf den zweiten Blick erkennt. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige

Shopping
Shopping 
Schnell aufgeheizt: Hand- dampfreiniger "clean maxx"

Sauberkeit bis in die kleinste Ecke und das mit bis
zu 3 bar Druck. Für 29,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Die neuen Trend-Lieblinge im Herbst bei MADELEINE

Raffinierte Capes, elegante Pullover und feminine Leder-Highlights - jetzt entdecken! bei MADELEINE

Shopping 
Neues in Sachen Wolle entdecken

Softe Herbstfarben & noch softeres Material ergeben einen super-femininen Cardigan. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Sport von A bis Z

Anzeige