Startseite
  • Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

    FC Bayern München: Thiago Alcantara suchte nach Wertschätzung

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Darum hat Thiago beim FC Bayern angeheuert

    26.07.2013, 13:08 Uhr | t-online.de

    FC Bayern München: Thiago Alcantara suchte nach Wertschätzung. Thiago Alcantara (Quelle: dpa)

    Thiago Alcantara (li.) setzt sich gegen seinen ehemaligen Klubkollegen Ilie Sanchez durch. (Quelle: dpa)

    Thiago Alcantara hat sich in kurzer Zeit schon ein gewisses Standing beim FC Bayern München erarbeitet. Der Neuzugang vom FC Barcelona durfte beim Telekom Cup in Mönchengladbach und dem Benefizspiel gegen seinen Ex-Klub (2:0) als Sechser ran und überragte dabei schon als Taktgeber des Rekordmeisters. Der 22-Jährige hat unter Pep Guardiola das Vertrauen, dass er bei den Katalanen zuletzt nicht mehr spürte.

    Kadervorstellung beim FC Bayern

    "Ich bin geduldig, aber ich hatte einen Punkt erreicht, an dem ich nicht mehr warten konnte. Ich wollte mich geschätzt fühlen und habe beschlossen zu gehen", sagte Thiago dem spanischen Radiosender "RAC1" zu seinem Reservistendasein in der vergangenen Saison.

    Keine Chance gegen Top-Trio

    Guardiola hatte Thiago einst bei Barca entdeckt und in die erste Mannschaft geholt. Gegen die etablierten Superstars Xavi, Andres Iniesta und Sergio Busquets konnte er sich letztlich aber nie wirklich durchsetzen. In der Saison 2012/2013 kam er nur auf acht Liga-Einsätze über die volle Distanz.

    Supercup - Videos 
    FCB gegen BVB: Spannung vor dem Supercup

    Gipfeltreffen der Bundesliga-Elite sorgt für Vorfreude. Video

    Doch auch wenn Thiago nun für den FC Bayern aufläuft, schließt er eine Rückkehr in der Zukunft nicht aus. "Ich werde nie die Tür zu einem Verein wie Barcelona schließen. Dort war mein Zuhause", sagte der Spielführer der spanischen U21-Nationalmannschaft, die zuletzt souverän den EM-Titel holte.

    Lieber Bayern als Real

    Schmallippig äußerte sich der Mittelfeldmann zu einem angeblichen Angebot von Barcas Erzrivale Real Madrid. "Das ist meine Sache. Es ist eine gute Mannschaft, aber ich habe mich entschieden, zu Bayern zu gehen", sagte Thiago. Nichts dran sei dagegen an einer Offerte von Manchester United. Doch der Bayern-Neuzugang richtet den Blick ohnehin nach vorne, mit dem neuen Vertrauen seines Förderers Guardiola will Thiago in der neuen Saison wieder durchstarten. Die nächste Gelegenheit bekommt er dazu schon am Samstagabend, wenn die Münchner zum Supercup gegen Borussia Dortmund antreten (ab 20.15 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Kaum zu erkennen 
    Tourist findet manipulierten Kartenleser am Geldautomat

    Mit dem aufgesetzten Modul können Kreditkartendaten ausgelesen werden. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
    Sport von A bis Z

    Anzeige
    shopping-portal