Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Dirk Schuster bittet Fans des SV Darmstadt 98 um Verständnis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Offener Brief an Fans  

Lilien-Erfolgscoach Schuster bittet um Verständnis

07.06.2016, 16:58 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Dirk Schuster bittet Fans des SV Darmstadt 98 um Verständnis. Haben sich in einem offenen Brief von den Lilien-Fans verabschiedet: Frank Steinmetz (li.), Dirk Schuster und Sascha Franz (li.). (Quelle: imago/Jan Hübner)

Haben sich in einem offenen Brief von den Lilien-Fans verabschiedet: Frank Steinmetz (li.), Dirk Schuster und Sascha Franz (li.). (Quelle: Jan Hübner/imago)

Trainer Dirk Schuster hat gemeinsam mit seinen Assistenten Sascha Franz und Frank Steinmetz in einem offenen Brief an die Fans um Verständnis für den Abschied vom SV Darmstadt 98 gebeten.

Das Trainerteam wechselt vom südhessischen Bundesligisten zum Ligarivalen FC Augsburg. Als Favorit auf die Schuster-Nachfolge gilt Norbert Meier vom Zweitligisten Arminia Bielefeld. Auch Alois Schwartz (SV Sandhausen) und Holger Stanislawski sind im Gespräch.

Verständnis für Enttäuschung der Fans

"Wir können verstehen, dass einige Fans enttäuscht sind. Wir möchten Euch aber zumindest sagen, dass ein Abschied während der gesamten Saison nie ein Thema für uns gewesen ist", schrieben Schuster und sein Team: "Nach dem erreichten Klassenerhalt in Berlin haben wir sofort mit der Planung für die kommende Saison begonnen - erst nach dem letzten Spiel kam die Anfrage und in der Folge unser Entschluss, diese neue Herausforderung annehmen zu wollen."

Schuster und Co. betonten, dass die Zeit bei den Lilien etwas Besonderes für sie war: "Wir sind stolz, bei diesem tollen Verein mit seiner 118 Jahre langen Geschichte ein Stück weit mitgewirkt zu haben."

Gespräche mit Bielefeld wegen Meier

Als Schusters Nachfolger steht offenbar Norbert Meier von Zweitligist Armina Bielefeld bereit. Der 57-jährige bat die Armina um seine vorzeitige Freigabe. "Fakt ist, dass Darmstadt Norbert Meier haben will. Fakt ist, dass Norbert Meier hinwill. Jetzt müssen wir schauen, alle drei Parteien unter einen Hut zu bekommen", sagte Armina-Geschäftsführer gegenüber Sky.

Die Ostwestfalen haben demnach bereits Gespräche mit Darmstadt geführt. "Aus diesen Gesprächen ließ sich entnehmen, dass Norbert Meier gewillt ist, zu Darmstadt 98 zu wechseln", teilte Meinke mit.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Entdecken Sie aktuelle Modelle der Trendmarke Tamaris
jetzt bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018