Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Bayer-Stürmer Kießling hakt Startelf ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Sehe mich als funktionelle Kraft"  

Bayer-Stürmer Kießling hakt Startelf ab

21.07.2016, 09:08 Uhr | t-online.de

Bayer-Stürmer Kießling hakt Startelf ab. Stefan Kießling (li.) steht aufgrund seiner Schmerzen in ständigem Austausch mit Trainer Roger Schmidt. (Quelle: imago)

Stefan Kießling (li.) steht aufgrund seiner Schmerzen in ständigem Austausch mit Trainer Roger Schmidt. (Quelle: imago)

Für Stefan Kießling könnte der Weg zurück in die Startelf von Bayer 04 Leverkusen ein sehr langer werden. Aufgrund seiner Hüft- und Rückenprobleme sieht er sich momentan nur als "funktionelle Kraft" im Kader seines Klubs.

Im Interview mit dem "kicker" gibt Kießling zu, dass ihn seine Hüft- und Rückenprobleme bereits seit der letzten Saison behindern. "Das kam auf einmal. Damit hatte ich schon das letzte halbe Jahr zu kämpfen", so Kießling. Er werde damit auch die letzten beiden Jahre seiner Karriere zu kämpfen haben, weshalb er seinen Status als Torjäger in der Bundesliga wohl begraben muss.

Kampf gegen die Schmerzen

Zusammmen mit der medizinischen Abteilung würde er alles versuchen, um seine Schmerzen in den Griff zu bekommen. "Mit dem Trainer wird alles besprochen und da wird auch sehr viel Rücksicht auf mich genommen", sagte der Stürmer. Trainer Roger Schmidt lässt Kießling bei einigen Übungen die Wahl, ob er diese mitmacht oder pausiert, um seine Gelenke zu schonen.

"Das Ziel ist zu den Spielen fit zu sein"

Dennoch hofft der 32-Jährige zu den Spielen in der neuen Saison wieder in Form zu sein, um der Mannschaft helfen zu können. Er räumt allerdings ein, dass er das Team nicht mehr in vollem Umfang unterstützen könne: " Ich sehe mich im Kader als funktionelle Kraft, die um die Plätze mitkämpfen kann." Kießling hofft, dass er schnellstmöglich wieder schmerzfrei ist. "Dann kann ich der Mannschaft helfen."

Torjäger-Rolle: "Da ist der Drops gelutscht"

In insgesamt 375 Bundesligaspielen erzielte Kießling 140 Tore, davon 127 für Leverkusen. An diesen Leistungen wird man ihn wohl nicht mehr messen können. Dennoch werde er versuchen, seine Aufgabe als Stürmer so gut es geht zu erfüllen. "Wenn mir mal der Ball vor die Füße springt, versuche ich ihn reinzumachen. Weil es immer noch zu meinen Aufgaben gehört." Im Bezug auf seine Torjäger-Rolle hat er keine großen Hoffnungen mehr: "Da ist der Drops gelutscht."

Noch kein Gedanke über Karriereende

Trotz der Probleme und Schmerzen verschwendet der Stürmer aber noch kein Gedanken an ein frühzeitiges Karriereende: "So weit bin ich noch nicht." Stattdessen hofft er seine letzten beiden Jahre im Profi-Geschäft "positiv gestalten" zu können, um "hier noch etwas beizutragen."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017