Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Last-Minute-Sieg! Videobeweis rettet Gladbach

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga: Alle Spiele, alle Tore  

Last-Minute-Sieg! Videobeweis rettet Gladbach

30.09.2017, 17:47 Uhr | DED, t-online.de, sid

Last-Minute-Sieg! Videobeweis rettet Gladbach. Jubel bei den Gladbachern (li.), Trauer bei Hannover. (Quelle: imago)

Jubel bei den Gladbachern (li.), Trauer bei Hannover. (Quelle: imago)

Was für ein Thriller in Mönchengladbach! Dank eines Foulelfmeters nach Videobeweis in der Nachspielzeit hat die Borussia Aufsteiger Hannover 96 mit 2:1 geschlagen.

Die "Fohlen" rückten dank Siegtorschütze Thorgan Hazard (90.+4) bis auf einen Punkt an 96 heran. Matthias Ginter (67.) hatte die Borussia in Führung gebracht, Martin Harnik für die Gäste ausgeglichen (71.).

Nächste Auswärtspleite für Stuttgart

Eintracht Frankfurt kann im eigenen Stadion doch noch gewinnen. Im 50. Spiel mit Trainer Niko Kovac besiegten die Hessen den VfB Stuttgart trotz langer Unterzahl 2:1 (1:0) und holte die ersten drei Heim-Punkte der Saison.

Die Gäste müssen hingegen weiter auf ihren ersten Auswärtspunkt nach dem Wiederaufstieg in die Bundesliga warten. Ante Rebic (42.) und Sebastien Haller (90.+3) trafen für die Eintracht. Simon Terodde (61.) hatte Sekunden nach seiner Einwechselung den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt. Für Stuttgart war es die siebte Bundesliga-Auswärtspleite in Folge.

In der 65. Minute nahm Schiedsrichter Felix Brych nach Absprache mit dem Video-Assistenten einen Elfmeter für den VfB zurück und entschied auf Freistoß von der Strafraumgrenze. Frankfurts Simon Falette sah in dieser Szene für seine Notbremse gegen Terodde die Rote Karte.

Wolfsburg weiter ohne Sieg unter Schmidt

Martin Schmidt hat gegen seinen Ex-Verein den ersten Sieg als Trainer des VfL Wolfsburg verpasst. Der neue Coach des niedersächsischen Bundesligisten erlebte ein 1:1 (0:0) gegen den FSV Mainz 05. Der 50 Jahre alte Nachfolger von Andries Jonker bleibt damit nach drei Partien ungeschlagen, aber auch ohne Sieg. Die Wolfsburger kamen vor 24.352 Zuschauern dank des Tores von Josuha Guilavogui (55.) zu einem Zähler. Für Mainz traf Yoshinori Muto (74.) zum Ausgleich und sorgte für den ersten Auswärtspunkt der Saison.

Schmidt sah, wie sein vor zwei Wochen übernommenes Team weiterhin große Probleme offenbarte. Der VfL zeigte - wie der Gast - eine Partie auf schwachem Bundesliga-Niveau. Gegen Schmidts ehemalige Mannschaft konnten sich die Wolfsburger in der Offensive viel zu selten durchsetzen. Ärgern musste der Coach sich zudem über die Gelb-Rote Karte für Paul-Georges Ntep in der Nachspielzeit.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017