Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

FC Bayern: Denkt James Rodríguez schon an Abschied?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bayern-Star offenbar unzufrieden  

Denkt James schon an Abschied?

10.10.2017, 15:49 Uhr | truf, t-online.de

FC Bayern: Denkt James Rodríguez schon an Abschied?. James Rodriguez ist noch nicht beim FC Bayern angekommen. (Quelle: dpa/Sven Hoppe)

James Rodriguez ist noch nicht beim FC Bayern angekommen. (Quelle: Sven Hoppe/dpa)

Sein Mentor Carlo Ancelotti holte ihn nach München. Es sollte ein Neuanfang für James Rodríguez werden. Doch bislang findet sich der Kolumbianer in München nicht zurecht und könnte den Rekordmeister schon bald wieder verlassen.

Nach Angaben des Sportportals "Diario Gol" soll der Neuzugang aus mehreren Gründen mit einem baldigen Abschied aus der Bundesliga liebäugeln.

  • Trainer: Die Entlassung von Ancelotti habe dem 26-Jährigen missfallen. Der italienische Coach holte James einst nach Madrid und in diesem Sommer nach München. Er gilt als der Hauptgrund, weshalb sich Rodríguez für die Bayern entschieden hatte.
  • Mannschaft: Innerhalb der Mannschaft soll der Mittelfeldmann weitestgehend isoliert sein. Trotz zahlreicher spanischsprachiger Teamkollegen soll er Verständigungsprobleme haben und noch nicht im Team angekommen sein.
  • Sportliche Situation: Die erhoffte Verstärkung ist James bislang noch nicht. Von alten Glanztagen bei Real ist nicht mehr viel übrig. Nachdem er sich auch in Madrid nicht behaupten konnte und er mit 26 Jahren nicht mehr in die Kategorie "Talent" fällt, steht die Karriere des Kolumbianers am Scheideweg. München sollte der Aufbruch in bessere Zeiten sein, davon ist James noch weit entfernt.
  • Klima: Auch mit dem deutschen Wetter soll Rodríguez Probleme haben. Das Klima mache ihm zu schaffen, dabei hat der kalendarische Herbst erst angefangen und der deutsche Winter steht noch bevor.

Bis Sommer 2019 hat der ausgeliehene James noch Vertrag in München. Ob er diesen erfüllen wird und die Bayern anschließend die Kaufoption in Höhe von 22 Millionen Euro ziehen werden, darf bezweifelt werden. Noch aber ist er Teil des FCB und mit dem neuen Trainer Jupp Heynckes beginnt auch für James ein neues Kapitel. Ob es sein letztes im Dress der Münchner wird?​

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017