Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

FC Bayern: Bleibt Leihgabe Serge Gnabry doch in Hoffenheim?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zukunft des Nationalspielers unsicher  

Bleibt Bayern-Leihgabe Gnabry in Hoffenheim?

20.11.2017, 13:39 Uhr | lr, t-online.de

FC Bayern: Bleibt Leihgabe Serge Gnabry doch in Hoffenheim?. Serge Gnabry könnte länger als geplant das Trikot der TSG Hoffenheim tragen. (Quelle: imago/Thomas Frey)

Serge Gnabry könnte länger als geplant das Trikot der TSG Hoffenheim tragen. (Quelle: Thomas Frey/imago)

Wegen viel Verletzungspech konnte Nationalspieler Serge Gnabry in Hoffenheim noch nicht glänzen. Jetzt nährt TSG-Manager Rosen Zweifel an einer schnellen Rückkehr zum FC Bayern.

Der Plan war klar: Im Sommer kaufte der FC Bayern Gnabry für acht Millionen Euro von Werder Bremen. Von dort wurde er direkt für eine Million Leihgebühr zur TSG Hoffenheim transferiert. Im Kraichgau sollte er Spielpraxis sammeln und nach einem Jahr zum Rekordmeister zurückkehren, um die Nachfolge von Franck Ribery und Arjen Robben auf den offensiven Außenbahnen anzutreten. Kommt jetzt alles ganz anders?

Im Gespräch mit dem "Kicker" deutet Hoffenheims Manager Alexander Rosen einen längeren Verbleib von Gnabry an. Er sagt: "Vielleicht wird die Leihe verlängert."

Gnabry überzeugte bei Comeback gegen Frankfurt

Der Schritt wäre durchaus nachvollziehbar, denn die erhoffte Spielpraxis konnte Gnabry in Hoffenheim bislang nicht sammeln. Schuld sind vor allem zwei Verletzungen. Erst setzte ihn eine Kapselverletzung am Knöchel außer Gefecht, dann eine Oberschenkelzerrung. Insgesamt absolvierte der Nationalspieler sechs Spiele für die Hoffenheimer Profis und eins für die zweite Mannschaft, keins davon über die volle Spielzeit. Sein Ertrag: Zwei Tore (eins in der Regionalliga).

Außerdem gelang ihm bei seinem Comeback am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Frankfurt (1:1) eine wichtige Tor-Vorlage. Da war wieder der alte Gnabry zu sehen, mit viel Tempo zog er zielstrebig in den Strafraum, vorbei an seinem Gegenspieler – und legte Mark Uth den Ausgleich auf. Auftritte wie diesen muss er häufiger liefern, wenn er schon kommenden Sommer zurück zum FC Bayern will.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017