Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

BVB-Transfer im Winter: Kommt Basels Manuel Akanji?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Transfer im Winter geplant  

Marode BVB-Abwehr: Kommt Basels Akanji?

07.12.2017, 16:48 Uhr | BZU, t-online.de

BVB-Transfer im Winter: Kommt Basels Manuel Akanji?. Manuel Akanji (r.) ist beim FC Basel im Abwehrzentrum gesetzt. (Quelle: imago/Ulmer)

Manuel Akanji (r.) ist beim FC Basel im Abwehrzentrum gesetzt. (Quelle: Ulmer/imago)

Zu Saisonbeginn wurde die BVB-Abwehr in den höchsten Tönen gelobt. Doch in den letzten acht Spielen gab es insgesamt 21 Gegentreffer. Zu viel für die Ansprüche der Borussia. Ein Schweizer Nationalspieler könnte die Lösung sein.

Wie der "Kicker" berichtet, ist Dortmund an dem 22-jährigen Manuel Akanji interessiert. Der 1,87 Meter große Innenverteidiger ist beim FC Basel gesetzt, stand in allen sechs Champions-League-Partien die vollen 90 Minuten auf dem Platz. Beim Rückspiel gegen Manchester United machte sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc ein eigenes Bild von Akanji.

"Wenn ein konkretes Angebot kommt..."

Offensiv ist Borussia Dortmund auf dem geteilten ersten Platz mit dem FC Bayern in der Bundesliga (34 Tore). Doch in der Defensive sind sogar Werder Bremen und der Hamburger SV stärker als die Borussia. Die Gründe dafür sind vielfältig. Lukas Piszczek fehlt seit Wochen, Torwart Roman Bürki suchte lange seine Form und die Hintermannschaft hat insgesamt Probleme mit der Taktik.

Sokratis und Bartra haben im Vergleich zur vergangenen Saison abgebaut und Ömer Toprak ist noch nicht die erhoffte Verstärkung. Manuel Akanji könnte den Konkurrenzkampf befeuern. Der viermalige Schweizer Nationalspieler würde bei einem Angebot der Dortmunder kaum zu halten sein.

Basel-Sportdirektor Marco Streller wurde vor kurzer Zeit in der Zeitung "Blick" bereits zu einem möglichen Wechsel Akanjis befragt: "Wenn ein konkretes Angebot kommt, dann müssen wir uns mit ihm und seinem Berater zusammensetzen und schauen, was für Manu das Beste ist." Ein Wechsel nach Dortmund wäre ein klarer Schritt nach vorne. Doch die Defensiv-Probleme beim BVB kann Akanji nicht im Alleingang lösen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017