Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Hoffenheim verweigert Nagelsmann die Freigabe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Platzt der BVB-Wechsel?  

Hoffenheim verweigert Nagelsmann die Freigabe

15.12.2017, 20:03 Uhr | sid

Hoffenheim verweigert Nagelsmann die Freigabe. Julian Nagelsmann muss wohl noch bis Sommer 2019 bei 1899 Hoffenheim bleiben. (Quelle: dpa/Peter Steffen)

Julian Nagelsmann muss wohl noch bis Sommer 2019 bei 1899 Hoffenheim bleiben. (Quelle: Peter Steffen/dpa)

Julian Nagelsmann muss sich mit einem Wechsel zu Borussia Dortmund offenbar gedulden. Hoffenheim macht den Plänen des 30-Jährigen einen dicken Strich durch die Rechnung.

Dietmar Hopp, Mehrheitseigner von 1899 Hoffenheim, hat einen vorzeitigen Wechsel des begehrten TSG-Trainers Julian Nagelsmann erneut ausgeschlossen. Allerdings ist sich der 77-Jährige auch bewusst, dass der Klub mittelfristig einen neuen Coach suchen muss. Insbesondere Hoffenheims Ligarivale Borussia Dortmund soll großes Interesse an Nagelsmann haben.

"Julian weiß, dass wir darauf bestehen, dass der Vertrag, den wir mit ihm geschlossen haben, erfüllt wird", sagte Hopp den Zeitungen der Funke-Mediengruppe - schränkte aber ein: "Ich mache mir keine Illusionen. Wenn er weiterhin so erfolgreich ist, können wir ihn nicht länger halten. Aber bis zum 30. Juni 2019 bleibt er in Hoffenheim."

Wagner gilt als Nachfolge-Kandidat

Zwar laufe Nagelsmanns Vertrag bis 2021, doch dieser beinhalte eine Ausstiegsklausel im Sommer 2019. Nach Ansicht von Hopp kommt ein Wechsel auch erst zu diesem Zeitpunkt in Frage. "Wir müssen langfristig einen Trainer aufbauen, der ihn halbwegs ersetzt. Das kann man nicht in einem halben Jahr", sagte Hopp: "Gespräche würde natürlich die Geschäftsführung und sportliche Leitung führen, aber ich wäre dann dabei und würde darauf bestehen, dass der Vertrag bis 2019 erfüllt wird."

Ein möglicher Nachfolger könnte David Wagner sein, der beim englischen Erstliga-Aufsteiger Huddersfield Town sehr erfolgreich arbeitet. "David Wagner gefällt mir. Er war schon Trainer in Hoffenheim, wir kennen ihn", sagte Hopp.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Entdecken Sie aktuelle Modelle der Trendmarke Tamaris
jetzt bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018