Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München >

Rummenigge verteidigt FC Bayern-Trainingslager in Katar

...

Umstrittene Reise  

Rummenigge verteidigt Bayern-Camp in Katar

01.01.2018, 16:50 Uhr | sid

Rummenigge verteidigt FC Bayern-Trainingslager in Katar. Karl-Heinz Rummenigge: Der Bayern-Boss glaubt an positive Veränderungen durch die Reisen nach Katar. (Quelle: imago/Sven Simon)

Karl-Heinz Rummenigge: Der Bayern-Boss glaubt an positive Veränderungen durch die Reisen nach Katar. (Quelle: Sven Simon/imago)

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern antwortet auf Kritik am Trainingslager in Katar. Dabei verweist er auf Rückendeckung von Außenminister Gabriel.

Für sein alljährlich umstrittenes Trainingslager in Katar hat der deutsche Fußball-Meister Bayern München offenbar moralische Rückendeckung durch die Bundesregierung bekommen. "Außenminister Sigmar Gabriel hat mir neulich bestätigt, dass sich die Situation der Arbeiter in Katar durch den Fußball verbessert habe, auch wenn sie natürlich immer noch besser werden könne", sagte Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge der "tz" vor dem für Dienstag geplanten Abflug der Bayern in den Wüstenstaat.

Ein Testspiel in der Winterpause

Rummenigge trat auch dem Eindruck der Leisetreterei gegenüber den Bayern-Gastgebern am Golf entgegen. "Der FC Bayern steuert hier als ein Vertreter der gesamten Fußballfamilie seinen Teil bei. Unsere Partner in Doha kennen auch unsere Überzeugungen. Darüber sprechen wir vertraulich, und mit jedem Gespräch wächst ein Stück Vertrauen. Das ist die Voraussetzung für Veränderung", sagte Rummenigge über den Einsatz seines Klubs für gesellschaftliche Veränderungen im Gastgeberland der WM-Endrunde 2022.

München bezieht seit mehreren Jahren ungeachtet der internationalen Kritik an den schlechten Arbeits- und Lebensbedingungen für ausländische Arbeiter in dem Golf-Staat sein Wintertrainingslager in Katar. Aus Sicht von Kritikern leisten die Bayern damit zumindest indirekt Imagepflege für Katars Regime, zumal der Flughafen von Katars Hauptstadt Doha zu Münchens Sponsoren gehört.

Keine Sport-News mehr verpassen – Jetzt Fan vom t-online.de-Sport auf Facebook werden!

Sportlich wird der FC Bayern im Rahmen seines Trainingslagers ein Testspiel gegen Al-Ahli SC austragen. Die Partie gegen den Verein aus der katarischen Stars League findet am kommenden Samstag (15 Uhr/MEZ) auf der Trainingsanlage in Doha statt. Für den Herbstmeister ist es der einzige Test vor der am 12. Januar beim Tabellenvierten Bayer Leverkusen beginnenden Bundesliga-Rückrunde.

Quellen:
- Nachrichtenagenturen sid, dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018