Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

Fußball: Elf Zahlen zum 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga

...

Fußball  

Elf Zahlen zum 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga

18.03.2018, 13:45 Uhr | dpa

Fußball: Elf Zahlen zum 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Vier Spiele, null Siege.

Vier Spiele, null Siege. Das ist Bilanz für Trainer Bruno Labbadia beim VfL Wolfsburg. Foto: Peter Steffen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat elf Zahlen zum 27. Spieltag der Fußball-Bundesliga zusammengestellt.

1 - Nur einen von sechs Elfmetern konnte der VfL Wolfsburg in dieser Saison verwandeln. Paul Verhaegh verschoss gegen Schalke seinen zweiten Strafstoß diese Saison, traf aber einmal. Auch Mario Gomez konnte im VfL-Trikot zweimal nicht treffen. Maximilian Arnold scheiterte ebenso.

4 - Spiele, null Siege. Das ist Bilanz für Trainer Bruno Labbadia. Zur erhofften Rettung des VfL Wolfsburg konnte der Coach bislang nur einen Punkt beisteuern.

5 - Eintracht Frankfurt feierte gegen Mainz 05 den fünften Heimsieg nacheinander. Eine solche Serie legte der Verein zuletzt vor 18 Jahren hin.

6 - Frankfurts Kevin-Prince Boateng schoss gegen Mainz sein sechstes Saisontor - und jedes Tor davon war wichtig. In den sechs Spielen, in denen er traf, holte die Eintracht insgesamt 16 Punkte.

7 - Spiele in Folge und damit seit der Verpflichtung von Trainer Tayfun Korkut ist der VfB nun unbesiegt.

13 - Tore hat Freiburgs Torjäger Nils Petersen auf seinem Konto und ist damit der erfolgreichste deutsche Stürmer der Bundesliga.

14 - Spiele in Serie sieglos bedeuten für den Hamburger SV die Einstellung des Vereins-Negativrekords aus der Saison 1966/67.

18 - Mit 18 Punkten haben die Bremer schon jetzt drei Zähler mehr geholt als in der gesamten Hinserie

250 - Das 3:1 beim FC Augsburg war der 250. Auswärtssieg in der Bundesligahistorie von Werder Bremen

448 - Minuten war Hertha BSC ohne Treffer, ehe das Team am Samstag seine Torflaute beim 2:1-Sieg in Hamburg beendete.

1416 - Lars Stindl beendete beim 3:3 gegen Hoffenheim nach 1416 Minuten seine Torflaute. Zuletzt hatte Gladbachs Nationalstürmer am 18. November 2017 beim 2:4 in Berlin getroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Anzeige
Endlich wieder Frühlingsgefühle! Jetzt bei Manufactum
alles für den Garten entdecken
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018