Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga >

1. FC Köln: Jonas Hector soll sich mit dem BVB einig sein

...

Abschied aus Köln?  

Hector soll sich mit Dortmund einig sein

17.04.2018, 13:26 Uhr | gh, t-online.de

1. FC Köln: Jonas Hector soll sich mit dem BVB einig sein. Jonas Hector: Der Nationalspieler blickt mit Tränen in den Augen zu Kölns Fankurve im Berliner Olympiastadion. (Quelle: imago/Jan Huebner)

Jonas Hector: Der Nationalspieler blickt mit Tränen in den Augen zu Kölns Fankurve im Berliner Olympiastadion. (Quelle: Jan Huebner/imago)

Köln hat offenbar nicht nur den Kampf um den Klassenerhalt verloren, sondern muss wohl mit dem Abschied von Jonas Hector rechnen. Das Ziel des Nationalspielers scheint klar zu sein. 

Nach dem Mainz-Sieg im Kellerduell gegen Freiburg (2:0) schwinden die letzten Hoffnungen des 1.FC Köln auf den Verbleib in der Bundesliga. Neun Punkte trennen den Tabellenletzten von den punktgleichen Wolfsburgern, Mainzern und Freiburgern auf den Plätzen 14 bis 16 – bei noch vier Spielen und einer maximalen Ausbeute von zwölf Punkten.

Vergraulen die FC-Fans Hector?

Köln hatte bereits am Samstag bei Hertha BSC verloren und die FC-Profis bekamen nach Abpfiff die Wut ihrer eigenen Anhänger zu spüren. Im Mittelpunkt: Jonas Hector. Der Nationalspieler ging zur Kurve und stellte sich den Fans und bekam einige unschöne Worte zu hören. Als er sein Trikot in die Kurve warf, wurde es prompt zurück geworfen. Hector flüchtete unter Tränen in die Kabine. Vergraulen die eigenen Fans den Nationalspieler aus Köln?

Anzeige: Jetzt anmelden, 100 € Prämie sichern und die Bundesliga tippen

Fakt ist: Hector hat in seinem bis 2021 laufenden Vertrag eine Klausel, dass er den Verein im Falle eines Abstiegs für die festgeschriebene Ablösesumme von acht Milllionen Euro verlassen darf. 

Hector lehnte Barça-Angebot ab

Hector schwieg bislang zu seiner Zukunft, aber FC-Trainer Stefan Ruthenbeck hatte nicht ausgeschlossen, dass Hector den FC auch in die 2. Liga begleitet. "Jonas hat letztes Jahr dem FC Barcelona abgesagt. Wenn er nun nach einem Abstieg gehen würde, wäre das das Normalste der Welt", sagte Ruthenbeck bei einem Fan-Talk Ende März in Köln: "Aber es ist längst nicht klar, dass er geht."

Mittlerweile ist aber klar, dass Köln ohne Cheftrainer Ruthenbeck in die nächste Saison starten wird – unabhängig von der Ligazugehörigkeit. Laut dem "Kölner Stadtanzeiger" soll sich der Linksverteidiger bereits für einen neuen Klub entschieden haben: Borussia Dortmund.

Das Interesse des BVB ist bekannt. Hector wurde auch mit dem FC Bayern und Pottrivale Schalke 04 in Verbindung gebracht. Dem Bericht zufolge soll der 27-Jährige aber vor einer Einigung mit Dortmund stehen. Eine offizielle Stellungnahme von Spieler oder Vereinen gibt es dazu noch nicht.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Testangebot: Zwei Hemden Ihrer Wahl für nur 59,90 €.
bei Walbusch
Anzeige
Entdecken Sie Franziska Knuppe für BONITA
jetzt die neue Kollektion shoppen
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018