Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Fußball - Champions League: Bundesligisten können es doch noch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Analyse  

Die Bundesligisten können es noch

29.11.2007, 11:03 Uhr | t-online.de

Werder im Freudentaumel: So sehen Sieger aus  (Foto: dpa)Werder im Freudentaumel: So sehen Sieger aus (Foto: dpa) Noch vor Wochen moserten Fußball-Experten wie Franz Beckenbauer, dass den Bundesligisten in der Champions League ein Desaster drohe. Doch jetzt haben die deutschen Top-Klubs gezeigt: Sie können es doch noch und sind besser als ihr Ruf. Werder Bremen rannte mit einer Rumpftruppe das Starensemble von Real Madrid nieder und hat nun ebenso alle Chancen aufs Achtelfinale wie Schalke 04 durch das (zugegeben etwas magere) 0:0 in Valencia  Auch der VfB Stuttgart spielt nicht nur in der Bundesliga wieder meisterlich, besiegte die Glasgow Rangers nach überzeugender Vorstellung 3:2.

Zum Durchklicken Die schönsten Bilder aus Bremen

Video Peer Mertesacker nach dem Real-Spiel
Video Werder-Stürmer Rosenberg über den Sieg gegen Real Madrid
Werder Bremen Rumpftruppe bezwingt Real

Griff in die Wundertüte

In Bremen reihte sich der 3:2-Triumph über die Königlichen nahtlos in Zeiten großer Europacup-Triumphe ein. Thomas Schaaf gelang ein Griff in die Wundertüte, als er nach den verletztungsbedingten Ausfällen von Spielmacher Diego, Torwart Tim Wiese, Mittelfeldmann Tim Borowski eine brilliante Notelf herauszauberte. Daniel Jensen glänzte in der Diego-Rolle, Boubacar Sanogo und Markus Rosenberg wirbelten im Sturm. Und dann war da noch Aaron Hunt: Bei seinem Comeback nach über einem halben Jahr Pause (es wurde schon über das Karriereende diskutiert) avancierte der 21-Jährige mit seinem Treffer zum 3:1 sogar zum Matchwinner.

UEFA-Fünf-Jahres-Wertung Abstand auf Rumänien vergrößert
Champions League im Überblick Alle Gruppen, alle Spiele

Geld schießt keine Tore

"Bei den Verletzungsproblemen ist das einfach sensationell“, freute sich Manager Klaus Allofs vor allem über die Tatsache, wie der Sieg erkämpft wurde. Moral und Kampfgeist der Bremer stellten die individuelle Klasse der Madrilenen in den Schatten. Und es bewahrheitete sich einmal mehr der Satz: Geld schießt keine Tore. Nun können die Hanseaten gegen Olympiakos Piräus im letzten Gruppenspiel alles perfekt machen.

Schalke 04 Torloses Remis in Valencia hält alle Chancen offen
VfB Stuttgart Erster Sieg im laufenden Wettbewerb

Schalke erreicht Minimalziel

Sachlichkeit statt überschwänglicher Freude wie in Bremen herrscht  bei Schalke 04. Nach dem - trotz Überzahl - erzitterten 0:0 in Valencia hat das Team von Trainer Mirko Slomka aber immerhin sein Minimalziel mit dem "Endspiel" gegen Rosenborg Trondheim erreicht. Und mit der nötigen Euphorie in der heimischen Arena sollte ein Sieg in gut zwei Woche drin sein.

Leistungsschub kommt zu spät

Ein Endspiel um den Einzug ins Achtelfinale hätten die Stuttgarter auch gerne gehabt. Der VfB kam aber einfach zu schwach aus den Startlöchern und hatte mit gravierenden Verletzungsproblemen zu kämpfen. Für die Schwaben kommt der neu entfachte Leistungsschub leider zu spät, sie haben nun aber die Möglichkeit, sich erhobenen Hauptes aus der Königsklasse verabschieden.

Noch ein weiter Weg

Sicher, Werder und Schalke haben noch nichts gewonnen. Daran ändert auch der aus deutscher Sicht positive Champions-League-Spieltag am Mittwochabend nichts. Zur Erinnerung: Als letzter Bundesligist gewannen die Bayern 2001 in der Königsklasse, Bayer Leverkusen verpasste im Folgejahr den großen Triumph im Finale gegen Real Madrid. Für Schalke und vor allem Bremen noch ein weiter Weg. Aber immerhin, ein Anfang ist gemacht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal