Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Chelsea und Madrid helfen nur noch Tore

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Achtelfinale - Rückspiele  

Chelsea und Madrid helfen nur noch Tore

04.03.2008, 14:04 Uhr | dpa

Vasileios Torosidis (li.) und Michael Ballack (Foto: imago)Vasileios Torosidis (li.) und Michael Ballack (Foto: imago) Bereits ein 1:0-Heimsieg würde dem FC Chelsea und Real Madrid zum Einzug ins Viertelfinale der Champions League (Mittwoch, ab 20.30 Uhr im T-Online Live-Ticker) reichen, doch schon ein Gegentreffer könnte den Traum vom großen Geld und wertvollsten Fußball-Titel platzen lassen. "Es ist immer besser, wenn man auswärts trifft, im Moment ist die Begegnung noch gefährlich ausgeglichen", hatte Chelseas Michael Ballack schon nach dem 0:0 der Blues im Achtelfinal-Hinspiel bei Olympiakos Piräus gewarnt.

Live-Ticker, ab 20.30 Uhr Chelsea gegen Piräus

Achtelfinale Schalke öffnet die Tür zum Viertelfinale
Champions League im Überblick Alle Gruppen, alle Spiele

Auswärtstor könnte für Real Gold wert sein

"Das 1:2 aus dem Hinspiel ist ein gefährliches Ergebnis. Wir werden darauf aus sein, möglichst früh in Führung zu gehen", sagte Real-Kapitän Raúl vor dem Rückspiel gegen den AS Rom. Rund 6.000 Roma-Fans werden ihre Lieblinge im Bernabéu-Stadion anfeuern. Für die Italiener spricht der 2:1-Sieg im Hinspiel, für die Mannschaft von Bernd Schuster könnte das Auswärtstor am Ende des Abends Gold wert sein.

Viele Chelsea-Stars sind unzufrieden

Mit dem deutschen Nationalmannschafts-Kapitän Ballack, aber ohne den formschwachen Torjäger Andrej Schewtschenko kämpft Chelsea gegen Piräus um den Einzug in die Runde der besten acht Teams. Obwohl Trainer Avram Grant aus dem Vollen schöpfen kann, brodelt es bei den Londonern. Viele Stars sind unzufrieden über ihre Einsatzzeiten und drohen mit dem Weggang. Englands Nationalspieler Shaun Wright-Phillips scheint in Gedanken dagegen schon den Cup in die Höhe zu stemmen: "Mit den Spielern, die wir haben, können wir alles gewinnen." Wirklich alles? Im Vorjahr war im Halbfinale der Königsklasse Endstation, und in der Premier League ist Chelsea derzeit nur Dritter. Die Blues müssen aufpassen, dass sie in dieser Saison kein blaues Wunder erleben.

Raúl: "Der beste Robinho, den es je gab"

Robinho heißt das Zauberwort für Real Madrid. Alle Hoffnungen der Königlichen ruhen auf dem 24 Jahre alten Superstar aus Brasilien, zumal Schuster auf die verletzten Stürmer Arjen Robben und Ruud van Nistelrooy verzichten muss. "Wir erleben in diesen Tagen den besten Robinho, den es je gab", schwärmte Raúl. Der Brasilianer hatte beim 3:2-Sieg des Tabellenführers in Huelva nach Verletzungspause ein glänzendes Comeback gegeben. "Ich hoffe, dass Robinho so gut spielt wie in Huelva, wo er zwei Tore schoss", sagte Real-Präsident Ramón Calderón.

Lobeshymne auf Francesco Totti

"Real hat mit Robinho einen grandiosen Spieler", schwärmte selbst Roma-Trainer Luciano Spalletti vor dem "wichtigsten Spiel des Jahres". Zuletzt waren die Italiener im Viertelfinale ausgeschieden, diesmal soll der Coup gelingen - und Spalletti weiß auch schon wie: "Wir werden selbst ein Tor machen müssen." Der Coach kann seine Wunschelf aufbieten, doch einer ragt heraus: Francesco Totti. Das Lob des Trainers klingt wie eine Hymne: "Totti schafft das Licht, er spielt den entscheidenden Pass, er erfindet das Spiel. Totti ist Totti - die Seele des AS Rom."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal