Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Manuel Neuer - Held der Partie Schalke gegen Porto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Schalke 04  

Neuer lässt Schalke jubeln

06.03.2008, 09:42 Uhr | t-online.de

Manuel Neuer genießt das Bad in der Menge (Foto: dpa)Manuel Neuer genießt das Bad in der Menge (Foto: dpa) Manuel Neuer stand auf der Abgrenzung zum Zuschauerraum des Estadio do Dragao in Porto und genoss das Bad in der Menge. Fast jeder der rund 3000 mitgereisten Schalker Fans wollte ihn in diesen Minuten berühren, ihn, den Held von Porto. Den Spieler, der alleine dafür verantwortlich war, "dass wir überhaupt noch im Spiel waren", wie Manager Andreas Müller nach der Partie feststellte. Nur einmal war der Schalker Keeper machtlos, als Lisandro Lopez aus der Drehung den Ball direkt unter die Latte zirkelte. Ansonsten hatte Neuer mit seinen Paraden in den 120 Minuten die Angreifer des FC Porto schier zur Verzweiflung gebracht. Und zur Krönung hielt der 21-Jährige dann im Elfmeterschießen noch zwei Bälle.

Foto-Show Die besten Bilder der Partie Porto gegen Schalke
Spielbericht Schalke dank Neuer weiter
Zum Nachlesen FC Porto gegen FC Schalke 04 im Live-Ticker

Phantastische Reflexe

"Porto war uns spielerisch überlegen. Aber mit Neuer hatten wir einen Super-Torwart, nicht nur im Elfmeterschießen, sondern auch schon vorher", lobte auch Trainer Mirko Slomka. Nicht nur einmal blieb 41.000 Portugiesen unter den Zuschauern der Torschrei im Halse stecken. Insbesondere Tarik Sektioui dürfte in den kommenden Nächten noch von Albträumen gepeinigt werden. Eine Reflex Neuers mit der Hand in der 13. Minute und seine akrobatische Fußabwehr im Stile eines Handball-Torwarts (55.) gegen die Kopfbälle des Marokkaners ließen diesen nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung noch Minuten später auf der Ersatzbank den Kopf schütteln.

Achtelfinale Ballack mit Chelsea weiter, Schuster mit Real raus
Achtelfinale Arsenal wirft den Titelverteidiger raus

Champions League im Überblick Alle Gruppen, alle Spiele

Gegen Quaresma die Nerven behalten

Auch wenn der junge Schalker Keeper während der 120 Minuten von Porto ganz cool nach außen wirkte, gab er nach der Partie zu: "Ich war etwas nervös, aber das darf man dem Gegner nicht zeigen." So wie in der 104. Minute, als er in einer Eins-gegen-Eins-Situation gegen Ricardo Quaresma so lange stehen blieb, bis Portos Superstar als erster die Nerven verlor und schoss. Neuer konnte den Ball mit dem Fuß abwehren. Für den waschechten Schalke-Fan ein besonderes Glück: "1997 war ich noch als Fan im Parkstadion dabei. Aber jetzt mit der Mannschaft solch einen Erfolg mitzuerleben, ist natürlich ein anderes Gefühl."

Foto-Show Die besten Bilder des Hinspiels zwischen Schalke und Porto

Paraden sind Millionen wert

Mit der Weltklasseleistung von Porto dürfte Neuer seinen Status als einer der kommenden Männer in der deutschen Nationalmannschaft untermauert haben. Seinem Trainer hat er zumindest für die nächsten Wochen den Job gerettet und hatte für diesen auch Worte des Lobes übrig: "Mirko Slomka hat uns wie immer gut eingestellt. Darum sind wir heute auch eine Runde weitergekommen." Durch das Weiterkommen erhöhen sich zudem die Einnahmen der Schalker in dieser Champions-League-Saison um mindestens sieben Millionen Euro.

In den letzten Wochen nicht nur auf der Sonnenseite

Doch der Held blieb bescheiden. "Wenn man in so einem Spiel weiterkommt, dann ist das ein super Erlebnis. Allerdings will ich mich jetzt nicht herausstellen. Zuletzt hat Kevin mal zwei Tore geschossen und wir haben gewonnen, heute habe ich gut gehalten und wir sind weitergekommen. Wir gewinnen als Mannschaft zusammen und wir verlieren zusammen", erklärte Neuer. Dabei stand der Schlussmann in den letzten Wochen öfters in der Kritik, hätte also allen Grund seine Genugtuung heraus zu posaunen. "Ich habe den Leuten gezeigt, dass nicht alles schlecht ist, was ich mache", erklärte Neuer - eine nette Untertreibung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal