Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Ballack und Lampard führen Chelsea ins Viertelfinale der Champions League

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Achtelfinale  

Ballack und Lampard führen Chelsea ins Viertelfinale

06.03.2008, 09:59 Uhr | sid, t-online.de

Michael Ballack (Foto: imago)Michael Ballack (Foto: imago) Michael Ballack oder Frank Lampard? Diese Frage dürfte sich Chelsea-Trainer Avram Grant künftig seltener stellen. Nachdem zuletzt meist eines der beiden Mittelfeld-Asse auf der Bank Platz nehmen musste, hatte Grant beide von Beginn an zusammen in der Champions-League-Partie gegen Olympiakos Piräus aufgeboten. Die Früchte dieses Entschlusses durfte Grant bereits in der 5. Minute ernten, als Lampard per Flanke mustergültig für Ballack auflegte. Der deutsche Nationalmannschafts-Kapitän revanchierte sich mit einer Vorlage für Lampard und am Ende hieß es 3:0 für Chelsea - Viertelfinale.

Champions League im Überblick Alle Gruppen, alle Spiele

Skepsis gegen Selbstbewusstsein getauscht

Für Michael Ballack hat sein England-Abenteuer beim FC Chelsea damit eine weitere erfreuliche Wende genommen. Verletzungspech und Formtief, ade. Wo in der ersten Saison Unsicherheit und Skepsis standen, macht sich allmählich das Selbstbewusstsein eines Führungsspielers breit. Sogar die Rivalität mit dem unüberwindbaren Chelsea-Helden Frank Lampard ist nun eindrucksvoll einer neuen Harmonie gewichen. Michael Ballack scheint in England angekommen zu sein, und darf weiter von internationalen Titeln träumen.

Porca misera! Real scheitert erneut im Achtelfinale

Für einen anderen Deutschen ist der Traum von einem internationalen Titel dagegen geplatzt: Bernd Schuster scheiterte mit dem spanischen Rekord-Titelträger Real Madrid mit 2:1 an AS Rom. Nach der 1:2-Niederlage vor zwei Wochen in Rom bedeutete das 1:2 (0:0) im Rückspiel im Bernabeu-Stadion das Aus für die Königlichen, die damit zum vierten Mal im Achtelfinale scheiterten. Im Vorjahr hatte Bayern München die Madrilenen ausgeschaltet.

Schuster mit Realitätsverlust?

Für Bernd Schuster bedeutet das Aus trotz aller Leugnung ("Ich betrachte das nicht als eine Niederlage.") eine peinliche Blamage. "Ich habe ein gutes Spiel meiner Mannschaft gesehen, wir haben nur kein Tor geschossen", sagte er allen Ernstes. Seine Mannschaft habe "alles gegeben", der Gegner sei allerdings "intelligent und gut eingestellt" gewesen. Reals Präsident Ramón Calderón war dagegen schon einen Schritt weiter. Er sagte: "Das ist eine schwere Schlappe, keine Frage! Ich bin sehr enttäuscht."

Meisterschaft in Gefahr

Die Probleme im Real-Team scheint Schuster dabei getrost zu ignorieren, oder schön zu reden. Torres, Diarra und Cannavaro entpuppen sich als Mitläufer und bleiben blass, wenn Robinho und Guti nicht in Form sind. Die Mannschaft offenbart elementare Motivations-Probleme, die nach dem geplatzten Titeltraum auch den auf die spanische Meisterschaft zerstören könnte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal