Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Manchester United siegt mühelos gegen AS Rom | Champions League - Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Viertelfinale - Rückspiele  

Manchester mühelos im Halbfinale

09.04.2008, 21:20 Uhr | sid

Jubel bei ManU (Foto: Reuters)Jubel bei ManU (Foto: Reuters) Manchester United hat die englischen Fußball-Festspiele in der Champions League fortgesetzt und für ein doppeltes Novum in der Königsklasse gesorgt. Der englische Meister erkämpfte nach dem 2:0 im Hinspiel beim AS Rom ein 1:0 (0:0) im Old Trafford und begleitet wie im Vorjahr die Ligarivalen FC Chelsea und FC Liverpool ins Halbfinale. Damit stehen erstmals drei Vereine einer Nation in aufeinanderfolgenden Spielzeiten unter den letzten Vier.

Zum Nachlesen Manchester United - AS Rom im Live-Ticker
Foto-Show Die besten Bilder des Spiels Manchester gegen AS Rom
Champions League im Überblick Alle Gruppen, alle Spiele

Tevez nimmt Rom die Hoffnung

Mit dem elften Champions-League-Heimsieg in Serie, den Carlos Tevez (70.) per Flugkopfball sicherstellte, übertraf ManU zudem die bisherige Bestmarke des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin. In der Vorschlussrunde trifft ManU auf den spanischen Renommierklub FC Barcelona, im Viertelfinale Bezwinger des deutschen Vizemeisters Schalke 04. Barca und Manchester sind als einzige Mannschaften der laufenden Champions-League-Saison noch ungeschlagen.

Kein königsblaues Wunder Schalke fehlt die Kaltschnäuzigkeit

Statistik & Co. Vereinsinfos Manchester United I Vereinsinfos AS Rom

ManU versäumt die frühe Führung

Manchester, das den AS Rom im Viertelfinale der vorigen Spielzeit mit 7:1 abgeschossen hatte, begann bärenstark. Tevez (7. /11.), Ryan Giggs (16.), der frühere Münchner Bundesliga-Profi Owen Hargreaves (23.) und der Brasilianer Anderson (26.) hätten ManU bereits früh in Führung bringen können, scheiterten aber allesamt am gut aufgelegten Roma-Torhüter Doni.

De Rossi scheitert vom Elfmeterpunkt

Auch ein Elfmetergeschenk brachte die Roma nicht ins Spiel. Weltmeister Daniele De Rossi (30.) schoss den Ball über das Tor, nachdem Rodrigo Taddei nach einem schlecht getimten Tackling von Wes Brown geschickt gefallen war. Wenig später hatte De Rossi im Gewühl sechs Meter vor dem Tor der Gastgeber den Ball, blieb aber mit einem Hackentrick in der Abwehr hängen. Die Roma, die ohne ihren Superstar Francesco Totti angereist war, versuchte Druck aufzubauen, fand aber nur selten Mittel, die sichere Defensive des Champions-League-Siegers von 1999 zu knacken. ManU wartete ab und schlug mit seiner ersten Chance in der zweiten Halbzeit eiskalt zu.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal