Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Chelsea nach Eigentor von Liverpool im Vorteil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Halbfinale  

Eigentor durch Riise schockt Liverpool

22.04.2008, 23:54 Uhr | dpa

Michael Ballack in Aktion (Foto: imago)Michael Ballack in Aktion (Foto: imago) Nach einem Tor-Geschenk in der letzten Sekunde der Nachspielzeit kann sich Michael Ballack Hoffnungen auf sein zweites Champions-League-Finale nach sechs Jahren machen. Ein Eigentor des Norwegers John Arne Riise rettete dem FC Chelsea im Hinspiel des brisanten englischen Halbfinal-Duells beim FC Liverpool nach einer enttäuschenden Vorstellung noch ein schmeichelhaftes 1:1 (0:1). Dirk Kuyt hatte die überlegenen Reds vor 41.985 Zuschauern im ausverkauften Stadion an der Anfield Road mit seinem Treffer in der 43. Minute in Führung gebracht, Riise traf kurz vor dem Abpfiff (90.+5) ins falsche Tor.

Zum Nachlesen Liverpool gegen Chelsea im Live-Ticker
Zum Durchklicken Die schönsten Bilder aus Liverpool

Champions League im Überblick Alle Gruppen, alle Spiele

Chelsea nun im Vorteil

"Das wird nochmal ein hartes Stück Arbeit im Rückspiel. Es ist nichts entschieden - Liverpool ist auch auswärts stark. Fußball ist kein Wunschkonzert, aber aber mit unseren Fans im Rücken wollen wir das Spiel natürlich mit aller Macht gewinnen", sagte Ballack, der mit Bayer Leverkusen 2002 das Champions-League-Finale gegen Real Madrid mit 1:2 verloren hatte.

Statistiken & Co. Vereinsinfos FC Liverpool | Vereinsinfos FC Chelsea

Ballack wieder in der Startelf

Beim Hauptstadt-Klub standen der zuletzt geschonte Ballack, der bei einem gefährlichen Kopfball seine beste Szene hatte (67.) und kurz vor Schluss ausgewechselt wurde, sowie sein Mittelfeld-Kollege Frank Lampard und Stürmerstar Didier Drogba wieder in der Startelf. Mit Bayer Leverkusen hatte Ballack 2002 das Champions-League-Finale gegen Real Madrid mit 1:2 verloren.

Liverpool prüft Cech

Viele Kurzpässe im Mittelfeld ließen beim üblichen Abtasten zunächst kaum Spielfluss aufkommen, doch dann übernahm das Team von Trainer Rafael Benitez die Initiative. Steven Gerrard prüfte Chelseas Keeper Petr Cech zum ersten Mal (8. Minute), später konnte sich der Keeper mit Großtaten gegen die einschussbereiten Kuyt (12.) und Fernando Torres (31.) auszeichnen.

Kuyt im zweiten Anlauf erfolgreich

Frank Lampard (hinten) und Javier Mascherano schweben dem Ball entgegen. (Foto: Reuters)Frank Lampard (hinten) und Javier Mascherano schweben dem Ball entgegen. (Foto: Reuters) Der 18-malige englische Meister machte mehr Druck und war öfter am Ball, doch die Feldüberlegenheit zahlte sich erst kurz vor der Pause aus. Zunächst vergab Kuyt eine weitere gute Möglichkeit (39.) - dann war der niederländische Nationalspieler zur Stelle: Nach einer Fehlerkette in der Chelsea-Abwehr erkämpfte er sich den Ball mit großem Einsatz und schob ihn durch die Beine des tschechischen Auswahl-Torhüters Cech.

Blasse Blues

Die Gäste-Mannschaft von Trainer Avram Grant, der den Job im September von José Mourinho übernommen hatte, spielte sich bis zur Halbzeit nicht eine nennenswerte Chance heraus. Als sich Drogba nach einem harten Laufduell mit Liverpools Vize-Kapitän Jamie Carragher theatralisch in den Strafraum stürzte (29.), winkte der österreichische Schiedsrichter Konrad Plautz sofort ab: Kein Foul, weiterspielen!

Glückliches Ende für verunsicherte Londoner

Auch nach der Pause machte Liverpool mehr Druck als die Gäste, die im Mittelfeld mit Ballack und und Frank Lampard zu selten für Entlastung sorgten. Chelsea, derzeit Tabellenzweiter in der Premier League, wirkte verunsichert. Nach vorn ging wenig bei den Blues, anders bei den Roten: Bei Ryan Babels Fernschuss (59.) und Gerrards Aktion (85.) fehlten nur Zentimeter zum 2:0; auf der Gegenseite vergab Lampard die große Chance zum Ausgleich (81.) - dann traf Riise mit dem Schlusspfiff ins falsche Tor.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal