Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

UEFA-Cup und CL: Zypern stürmt die internationale Fußballbühne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

CL - UEFA-Cup  

Zypern stürmt die internationale Fußballbühne

29.08.2008, 11:23 Uhr | t-online.de

Ausnahmezustand in Zypern: Famagusta zieht in die Champions League ein. (Foto: imago)Ausnahmezustand in Zypern: Famagusta zieht in die Champions League ein. (Foto: imago) Was für eine Woche für den zyprischen Fußball: Erst schafft Anorthosis Famagusta sensationell den Sprung in die Champions League, dann ziehen Omonia Nikosia und Apoel Nikosia mindestens genauso überraschend in den UEFA Cup ein. Jahre lang waren die Teams von der Mittelmeerinsel Punktelieferanten in Europas Fußball. Davon ist nun nichts mehr zu sehen - Zypern ist im Aufwind.

Für Rainer Rauffmann, ehemaliger Bundesligaprofi und Idol auf der Insel, kommen die Erfolge nicht überraschend. "Das ist kein Wunder, sondern das Ergebnis konzentrierter Arbeit", sagte der 41-Jährige "FAZ.NET". Aber nicht nur die Zyprer rütteln an den Hierarchien im internationalen Fußball-Geschäft. In der diesjährigen Champions League Saison tummeln sich einige Vereine, die nur absoluten Experten etwas sagen.

Champions League Klub aus Zypern schreibt Geschichte
Auslosung Bayern und Bremen mit machbaren Gruppen

Premiere in der Königsklasse

Es war die Hölle los. Tausende Zyprer feierten losgelöst den ersten Einzug von Famagusta in die Gruppenphase der Champions League. Nach einem 3:0-Sieg im Hinspiel konnten sie im Duell mit dem griechischen Titelträger Olympiakos Piräus auch eine 0:1-Niederlage in Athen verkraften. "Es ist ein historischer Moment für den Fußball Zyperns", sagte Trainer Timur Ketsbaja begeistert. Rauffmann schlägt in die gleiche Kerbe: "Anorthosis ist derzeit der Stolz der ganzen Insel." Zuvor scheiterten bereits Pjunik Eriwan aus Armenien und Rapid Wien gegen Famagusta.

Im Überblick Die Champions-League-Saison 08/09
Foto-Show Die schlimmsten deutschen Europapokal-Pleiten

Gegen Werder Bremen und Inter Mailand

Für Piräus kommt das Ausscheiden nach elf Jahren in Folge in der Königsklasse überraschend. "Natürlich geht jeder Grieche davon aus, dass ein Vertreter aus deren Liga hoch gewinnt, wenn er nach Zypern kommt. Jetzt wissen sie, dass sie etwas mehr Respekt haben müssen", sagte Rauffmann. Famagusta hingegen darf sich nun mit der europäischen Spitzenklasse messen. Bremens Trainer Schaaf warnte seine Truppe bereits: "Zu Hause haben sie unglaubliche Ergebnisse erzielt. Wir dürfen nicht naiv sein, wenn wir gegen sie spielen." Auf die Inseltruppe wartet neben Inter Mailand auch noch Panathinaikos Athen, die das Ego der griechischen Fußballgemeinde sicherlich wieder aufpolieren wollen.

Omonia wirft Athen raus - nun gegen ManCity

Für einen weiteren Paukenschlag sorgte Omonia Nikosia mit dem Einzug in den UEFA-Cup. Der Klub von Rauffmann, für den er in 152 Ligaspielen beeindruckende 181 Tore schoss und nun als Chefscout arbeitet, setzte sich gegen AEK Athen durch. Nach dem 1:0-Hinspiel-Sieg in Griechenland reichte Omonia im Rückspiel ein 2:2-Unentschieden. In einer hitzigen Partie behielten die Zyprer souverän die Nerven. Ganz im Gegensatz zu den Spielern aus Athen, die den Abpfiff nur zu neunt erlebten. Zur Belohnung für Omonia geht es in der ersten UEFA Cup Hauptrunde zu Manchester City. Rauffmann ist von der gesamten zyprischen Entwicklung begeistert: "Ein Blinder wie ich macht da heute keine 40 Tore mehr."

UEFA Cup Hertha im Schongang weiter
UEFA Cup VfB mit Kantersieg

APOEL folgt und erwartet Schalke 04

Den Ausnahmezustand perfekt machte APOEL Nikosia, die Roter Stern Belgrad aus der Qualifikation warfen. Über 120 Minuten erlebten die Zuschauer im Belgrader Marakana-Stadion eine hochspannende Partie. Nach 90 Minuten stand es wie im Hinspiel 2:2. In der Verlängerung schien der Gastgeber alles klar zu machen, nachdem er in der regulären Spielzeit schon einen 0:2-Rückstand ausgeglichen hatte: Nach 103 Minuten erzielte Nenad Milijas per Elfmeter den Führungstreffer - Nikosias Dionisios Chiotis sah zudem die Rote Karte. Doch APOEL schlug zurück. Drei Minuten vor Ende sorgte Nenad Mirosavljevic für den umjubelten Treffer zum 3:3, der dank der Auswärtstorregel den Einzug in den UEFA Cup bescherte. Dort empfangen sie nun den FC Schalke 04.

CL-Qualifikation Schalke in Madrid gedemütigt

Cluj gegen Ballack, Borisow gegen Schuster

Doch nicht nur auf Zypern fließt der Alkohol zur Zeit in Strömen. Der Debütanten-Ball in der Champions League begrüßt noch weitere Teilnehmer: Aus Rumänien stößt Meister CFR Cluj in das Konzert der Großen und Reichen vor, aus Dänemark Titelträger Aalborg BK. Weißrussland schickt seinen Sieger der Wyschejschaja Liga, BATE Borisow, der den RSC Anderlecht und Levski Sofia ausschaltete, nach Europa. Freuen dürfen sie sich nun auf Duelle gegen Real Madrid, Juventus Turin und Zenit Sankt Petersburg. Cluj bekommt es unter anderem mit dem Ballack-Klub FC Chelsea zu tun - Aalborg darf sich mit keinem Geringeren als dem Titelverteidiger Manchester United messen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal