Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern München ist bestes Team der Champions-League-Vorrunde

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

FC Bayern ist bestes Team der Vorrunde

11.12.2008, 10:16 Uhr | t-online.de

Uli Hoeneß ist glücklich über den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. (Foto: imago)Uli Hoeneß ist glücklich über den Einzug ins Achtelfinale der Champions League. (Foto: imago) Auch wenn es am Ende knapp war: Der 3:2-Erfolg beim französischen Serienmeister Olympique Lyon war letztlich das Sahnehäubchen einer sensationellen Vorrunde des FC Bayern München in der Champions League. Nach einem Jahr Abstinenz meldete sich der deutsche Rekordmeister eindrucksvoll in der Königsklasse des europäischen Fußballs zurück.

"Wir haben eine überragende Vorrunde gespielt“, freute sich Uli Hoeneß, wohl wissend, dass im Achtelfinale richtige Kracher auf seinen Klub warten. Allein aus Prämien-Geldern haben die Bayern bereits auf 10,6 Millionen Euro verdient. Weitere kommen hinzu.

FC Bayern in Lyon Mit 3:2-Sieg Richtung Achtelfinale
Gruppen E bis H Real rehabilitiert, Arsenal fahrlässig

International stabiler

Ohne Niederlage, dafür mit vier Siegen und zwei Remis belegten die Bayern souverän vor Lyon Platz eins in Gruppe F. Auch das Torverhältnis von 12:4 kann sich sehen lassen. Kein anderes Team in der Champions League kann nach der Vorrunde eine bessere Bilanz vorweisen. "Am Anfang haben wir uns in der Champions League mehr konzentriert als in der Bundesliga“, versuchte Michael Rensing im "kicker“ zu erklären, warum die Abwehr im Europapokal wesentlich stabiler agierte, als in der Bundesliga.

Bilder des Abends So lief Lyon gegen Bayern

Rensing hält Sieg fest

Nach dem bärenstarken Auftritt in der ersten Hälfte und den Treffern von Miroslav Klose (2) und des überragenden Franck Ribéry führte der FC Bayern bereits zur Pause mit 3:0. Dass es nach dem Sturmlauf der Franzosen im zweiten Abschnitt noch zu einem Sieg reichte, lag auch an Rensing. Der zuletzt öfters in der Kritik stehende Kahn-Nachfolger hielt in der Schlussphase mit einigen guten Paraden den Sieg fest.

Champions League Aktuelle Ergebnisse und Tabellen
Ribéry "Bayern zu schwach für den CL-Titel"

Rensing findet seinen Rhythmus

"Ich wusste, was auf mich zukommen würde nach 14 Jahren Olli Kahn. Mir war klar, dass ich sehr kritisch bewertet werde“, zog Rensing nach der Partie in Lyon ein persönliches Zwischenfazit. "Die Kritik war allerdings heftiger als ich dachte. In den letzten zwei Monaten habe ich mich deutlich gesteigert. Ich komme langsam in meinen Rhythmus, habe mehr Selbstvertrauen, mehr Sicherheit. Ich habe gezeigt, dass ich zu Recht die Nummer 1 bei Bayern bin. Die Zweifel an mir sind unberechtigt.“

Foto-Show Die Bayern-Stars in der Manege

Micheal Rensing hält in Lyon den Sieg fest. (Foto: dpa)Micheal Rensing hält in Lyon den Sieg fest. (Foto: dpa)

Duell mit Ballack-Klub möglich

Seine Klasse kann Rensing im neuen Jahr erneut unter Beweis stellen. Am 24./25. Februar sowie am 10./11. März finden die Achtelfinal-Spiele statt. Dabei genießt der FC Bayern als einer der Gruppensieger der Vorrunde im Rückspiel Heimrecht. Ein Selbstläufer wird die kommende Runde allerdings nicht. Mit Inter Mailand, Real Madrid, Arsenal London und dem FC Chelsea mit Michael Ballack warten harte Brocken auf das Team von Jürgen Klinsmann. "So wie es ausschaut, können wir im Achtelfinale nur Granaten kriegen“, stellte Hoeneß lapidar fest.

FCB geht Juve, Barca und ManU aus dem Weg

Bei der Auslosung am 19. Dezember im schweizerischen Nyon kann der FC Bayern auch auf den FC Villarreal, Atlético Madrid oder Sporting Lissabon treffen. Weiterhin sind neben Lyon noch der AS Rom, Panathinaikos Athen, FC Barcelona, FC Liverpool, Manchester United, FC Porto, und Juventus Turin im Wettbewerb vertreten.

Schweinsteiger-Vertrag noch nicht in trockenen Tüchern

Wenn der kommende Champions-League-Gegner feststeht, dann könnte auch die nahe Zukunft von Bastian Schweinsteiger geregelt sein. Nach anders lautenden Berichten ist eine endgültige Einigung über einen neuen Vertrag beim FC Bayern noch nicht erzielt worden. Allerdings gibt sich Karl-Heinz Rummenigge optimistisch: "Ich bin ich nicht pessimistisch, dass wir da noch vor Weihnachten eine Lösung finden“, sagte der Bayern-Boss und ergänzte zum Verhandlungsstand: „Er hat uns signalisiert, dass er auch selbst Interesse daran hat, beim FC Bayern zu bleiben.“

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal