Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: VfL Wolfsburg - Mit Abwehrsorgen nach Manchester

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Gruppe B  

Mit Abwehrsorgen nach Manchester

29.09.2009, 12:31 Uhr | dpa

Auf Ballhöhe: Nach seinen drei Treffern gegen Moskau ist Grafite mit Wolfsburg nun in Manchester gefordert. (Foto: imago)Auf Ballhöhe: Nach seinen drei Treffern gegen Moskau ist Grafite mit Wolfsburg nun in Manchester gefordert. (Foto: imago) Die Abwehr des VfL Wolfsburg wackelt erschreckend, doch der Trainer setzt gegen Manchester United auf Offensive. "Wir wollen auch versuchen, dieses Spiel zu gewinnen", sagte Armin Veh vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch (ab 20.30 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) in Old Trafford. "Wenn wir das nicht machen, kriegen wir vier oder fünf Gegentore."

Veh kündigte sogar an, vielleicht wie gegen Moskau mit drei Stürmern beginnen zu wollen. Hoffnung machte dem Coach, dass er den angeschlagenen Kapitän Josué als wichtigsten Defensivspieler wahrscheinlich einsetzen kann. "Wir gehen im Moment davon aus, dass er auflaufen kann", sagte Veh. Fehlt der Brasilianer jedoch, der noch Probleme mit dem vor Wochen operierten Knie hat, wäre dies eine weitere Schwächung für den VfL, der derzeit mit Abwehrproblemen kämpft.

Video Wolfsburg als Außenseiter nach Manchester

Gruppe B Tabelle und Ergebnisse

Aktuell Alle Ergebnisse der Champions League

Zwei Gegentreffer pro Liga-Spiel

Die drittschlechteste Defensive der Bundesliga gegen Stürmer wie Wayne Rooney und Michael Owen - für die Fans des VfL hört sich das beängstigend an. "ManU hat Weltklasse-Leute, jeder Fehler wird noch härter bestraft", warnte VfL-Spielmacher Zvjezdan Misimovic: "Da kann der Schuss schnell nach hinten losgehen." Auch dem Trainer ist längst aufgefallen: "Wir stehen momentan nicht so sicher. Das müssen wir auf jeden Fall verbessern." Mit durchschnittlich zwei Gegentreffern pro Ligaspiel ist der VfL mehr denn je krasser Außenseiter beim Starensemble von ManU, das am Wochenende die Tabellenspitze der englischen Premier League gestürmt hat.

Veh geht kein Risiko ein

"Wir verhalten uns insgesamt in der Defensivarbeit nicht konsequent genug", klagte Veh und ergänzte: "Wir müssen mehr über die Abwehr kommen." Vor allem der Italiener Andrea Barzagli und der deutsche Nationalspieler Marcel Schäfer spielen noch längst nicht in der Form des Meisterjahres. Umso wichtiger wäre der Einsatz von Josué, der vor der Abwehr das Spiel des Gegners stört, auch wenn er nach einer Knieoperation noch nicht wieder in Topform ist. "Er hatte nach dem Spiel gegen Hannover wieder ein bisschen Probleme mit dem Knie", erklärte Veh und betonte zugleich, dass er kein Risiko bei Josué eingehen werde. Möglicher Ersatz auf der Sechser-Position wäre Sascha Riether, der sonst als Rechtsverteidiger spielt.


Bundesliga Wolfsburg siegt im Derby

"Wir sind nicht chancenlos"

"Wir können ja nicht immer vier Tore schießen"», kommentierte Mittelfeldspieler Christian Gentner die Abwehrprobleme nach dem jüngsten 4:2-Sieg im Bundesliga-Derby gegen Hannover 96. Trotz der zuletzt offensichtlichen Probleme verbreitete der Nationalspieler vor dem Spiel des Jahres aber Optimismus, schließlich hat der VfL gegen die seit vier Jahren in Champions-League-Heimspielen ungeschlagenen Gastgeber wenig zu verlieren: "Alles ist möglich." Ähnlich mutig zeigte sich Stürmer Edin Dzeko: "In Manchester sind wir nicht chancenlos."

Spielbericht VfL Wolfsburg gewinnt gegen ZSKA Moskau

Champions-League Alle Gruppengegner der Deutschen im Kurzporträt

391 Treffer von ManU, drei vom VfL

Wie das Kräfteverhältnis der Klubs ist, zeigen die 391 Tore, die ManU bisher in Champions-League-Partien erzielt hat. Beim VfL stehen nur die drei Treffer von Grafite beim Debüt-Sieg gegen ZSKA Moskau (3:1) in der Statistik. Der VfL spielt in Old Trafford in einem der berühmtesten Stadien der Welt gegen die Nummer eins der UEFA-Rangliste, doch der in der Liga zuletzt gesperrte VfL-Torhüter Diego Benaglio forderte: "Zu sehr darf man sich davon nicht blenden lassen. Wenn man in der Bundesliga bei den Bayern spielt, ist das auch nicht viel anders." Doch während die Wolfsburger holprig in die Saison gestartet sind, thront der 18-fache englische Meister bereits wieder an der Tabellenspitze der Premier League. Die verletzungsbedingten Ausfälle des ehemaligen Bayern-Spielers Owen Hargreaves und von Torwart Edwin van der Sar hat ManU ebenso verkraftet wie den Abgang von Cristiano Ronaldo zu Real Madrid.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Manchester United: Foster - O'Shea, Ferdinand, Vidic, Evra - Valencia, Fletcher, Scholes, Giggs (Nani) - Rooney (Owen), Berbatow.

VfL Wolfsburg: Benaglio - Riether, Madlung, Barzagli, Schäfer - Josué (Pekarik) - Hasebe, Gentner - Misimovic - Grafite, Dzeko.



Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal