Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Inter Mailand stolpert, Barcelona siegt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Inter Mailand stolpert, Barcelona siegt

29.09.2009, 20:54 Uhr | sid, dpa

Kasans Dominguez (l.) im Duell mit Mailands Samuel. (Foto: Reuters)Kasans Dominguez (l.) im Duell mit Mailands Samuel. (Foto: Reuters) Der italienische Meister Inter Mailand ist auch im zweiten Gruppenspiel der Champions League nicht über ein Remis hinausgekommen. Beim russischen Titelträger Rubin Kasan erreichte das Star-Ensemble von Trainer José Mourinho nur ein mageres 1:1 (1:1).

Vor 25.000 Zuschauern waren die Gastgeber durch Alejandro Dominguez (11. Minute) in Führung gegangen. Dejan Stankovic (27.) erzielte noch vor der Pause den Ausgleich. Nach einer Gelb-Roten Karte gegen Mario Balotelli (60./wiederholtes Foulspiel) stemmte sich Inter mit zehn Mann gegen eine drohende Niederlage. In der Schlussphase hatte Kasan mehrere gute Siegchancen.

Champions League VfB nur Remis in Urcizeni

Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League

Novum in der Königsklasse

In der Gruppe F hatten die Italiener zum Auftakt 0:0 gegen den spanischen Champion FC Barcelona gespielt. Kasan holte nach dem 1:3 bei Dynamo Kiew seine ersten Punkte in der Königsklasse. Die Partie sorgte für ein weiteres Novum: Erstmals in der Champions League fand ein Gruppenspiel an der Wolga statt - und damit so östlich wie nie. Wegen des Zeitunterschieds begann das Spiel um 18.30 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Kasan ist Hauptstadt der islamisch geprägten Teilrepublik Tatarstan und liegt rund 800 Kilometer östlich von Moskau.


Barca siegt souverän

Im zweiten Spiel der Gruppe F ist Titelverteidiger FC Barcelona seinen Titelambitionen gerecht geworden. Die Katalanen besiegten Dynamo Kiew 2:0 (1:0) und übernahmen die Tabellenführung. Im Camp Nou bescherten der argentinische Superstar Lionel Messi, der jüngst seinen Vertrag bis 2016 verlängert hatte, und Pedro Rodriguez mit ihren Treffer in der 25. und 76. Minute den Spaniern den ersten Sieg in dieser Champions-League-Saison.

Pleite für die Reds

Einen bitteren Abend erlebte Liverpool, der Champions-League-Sieger von 2006. Der englische Rekordmeister kassierte beim AC Florenz eine 0:2 (0:2)-Niederlage und muss in Gruppe E vorerst mit Platz drei vorliebnehmen. Liverpool geriet in Florenz bereits vor der Pause nach zwei Treffern von Stevan Jovetic (28. und 37.) auf die Verliererstraße. Bereits zum Auftakt hatten sich die Reds beim 1:0 gegen Debrecen schwer getan. Spitzenreiter ist der französische Top-Klub Olympique Lyon, der souverän beim ungarischen Vertreter VSC Debrecen 4:0 (3:0) gewann.

Sevilla stürmt den Ibrox-Park

In der Stuttgarter Gruppe G gibt weiterhin der FC Sevilla den Ton an. Der UEFA-Pokalsieger von 2006 und 2007 erteilte beim 4:1-Auswärtssieg den Glasgow Rangers eine Lehrstunde und feierte den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Die Treffer für Sevilla markierten Abdoulay Konko (50.), Adriano (64.), Luis Fabiano (72.) und Kanoute (74.). Für die enttäuschenden Gastgeber traf der eingewechselte Spanier Nacho Novo (88.).

Tabelle und Ergebnisse Stuttgarts Gruppe G

Arsenal kommt spät zum Sieg

In der Gruppe H bleibt der FC Arsenal Tabellenführer. Die Engländer besiegten die zuvor punktgleichen Griechen von Olympiakos Piräus mit 2:0 (0:0). Robin van Persie (78.) und Andrej Arschawin mit einem Hackentor aus Abseitsposition (86.) trafen für die Gunners. Im zweiten Spiel der Gruppe trennten sich der frühere Louis-van-Gaal-Klub AZ Alkmaar und Standard Lüttich durch Treffer von Mounir El Hamdaoui für Alkmaar (48.) und Moussa Traore (90.+1) für die Gäste 1:1.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal