Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Der VfB Stuttgart ist gegen FC Sevilla Außenseiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - VfB Stuttgart  

Stuttgart gegen Sevilla nur Außenseiter

19.10.2009, 14:24 Uhr | dpa

Alexander Hleb will mit dem VfB Stuttgart in die Erfolgsspur zurückfinden. (Foto: imago)Alexander Hleb will mit dem VfB Stuttgart in die Erfolgsspur zurückfinden. (Foto: imago) Der VfB Stuttgart ist krasser Außenseiter in seinem Champions-League-Heimspiel gegen den FC Sevilla. Den seit Wochen schwächelnden Schwaben droht gegen den spanischen Spitzenklub die nächste Schlappe. Dabei steht für den Bundesligisten nach dem enttäuschenden Start mit zwei mageren Unentscheiden am Dienstagabend (ab 20.30 Uhr im Liveticker von t-online.de) schon die Zukunft in der Königsklasse auf dem Spiel.

"Das ist ein extrem starker Gegner, einer der Top-Klubs in Europa. Aber wir haben die Chance, etwas Außergewöhnliches zu schaffen. Wir können nichts verlieren, wir können nur gewinnen", machte Teamchef Markus Babbel sich und seinen verunsicherten Schützlingen vor der kaum lösbar erscheinenden Bewährungsprobe Mut. "Es tut gut, nicht der Favorit zu sein."

Video Stuttgart will zurück in die Erfolgsspur
FC Schalke 04 Knappen stellen Antrag auf Gehaltsobergrenze
Spielbericht Die Bayern vergessen gegen Juve das Toreschießen

Heldt peilt mit dem VfB Gruppenplatz zwei an

Babbels Zuversicht basiert auf "den Leistungen gegen Schalke, wo nur das Ergebnis nicht gestimmt" habe. "Wir sind auf dem Weg nach oben." Auch Sportdirektor Horst Heldt hofft in der Champions League auf einen Befreiungsschlag: "Da ist es eine andere Situation. Da müssen wir nach wie vor versuchen, unsere Ziele zu erreichen." VfB-Vorgabe ist der Einzug ins Achtelfinale. Da die noch ungeschlagenen Andalusier für das Trio Stuttgart, Glasgow und Urcizeni offensichtlich eine Nummer zu groß sind, peilen die Schwaben wenigstens Platz zwei in der Gruppe G an.

Champions League VfB patzt in Urciceni
FC Bayern Van Gaal rastet nach dem Spiel gegen Juve aus

Boulahrouz: "Sevilla gespickt mit Ausnahmekönnern"

Schon beim ersten Vergleich vor einem Jahr in der UEFA-Cup-Gruppenphase musste der VfB beim 0:2 in Sevilla schmerzhaft seine spielerischen Grenzen erkennen. In dieser Saison scheint der Tabellendritte der Primera División noch einen Tick stärker zu sein. "Sevilla ist gespickt mit Ausnahmekönnern", sagte VfB-Innenverteidiger Khalid Boulahrouz, der früher bei den Spaniern gespielt hat, im "kicker". "Dazu spielen sie schnellen, technisch feinen Offensivfußball, ohne dabei den Körpereinsatz zu vergessen." Das haben bislang Unirea Urcizeni (0:2) und die Glasgow Rangers (1:4) zu spüren bekommen.

Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League
FAN total-Video Bayern wird Gruppensieger

Sevilla verpatzt Generlaprobe

Auch wenn Sevilla nach zuvor sieben Siegen in der Liga und der Champions League die Generalprobe beim 0:1 in La Coruna verpatzte, bleiben die Spanier klarer Favorit. "Das war nur ein Ausrutscher", spielte Vereinspräsident José María del Nido die Niederlage herunter. "Wenn wir in Stuttgart gewinnen, sind wir in einer erstklassigen Situation. Dann sind wir praktisch für die nächste Runde qualifiziert." Auch Trainer Manuel Jiménez kommentierte das Ergebnis entspannt: "Am Einsatz meiner Spieler gab es nichts zu bemängeln. Wir haben nur unsere fünf Chancen nicht genutzt."

Gruppe B Manchster United dreht die Partie gegen Wolfsburg
Die anderen Gruppen Zürich schockt den AC Mailand

Kuzmanovic ist skeptisch

Auf eine ähnliche Einstellung wie beim vermeidbaren 1:2 gegen Schalke setzt auch Babbel: "Ich kann meiner Mannschaft eigentlich nichts vorwerfen. Sie hat alle Grundtugenden des Fußballs gezeigt. Wille, Lauf- und Kampfbereitschaft haben gestimmt." Mittelfeldmann Zdravko Kuzmanovic rechnet sich allerdings nur Chancen auf einen Sieg aus, wenn wir "50 Prozent mehr Leistung als gegen Schalke bringen".

Personelle Probleme bei Sevilla

Personell sieht es bei den Schwaben gut aus. Abwehrchef Matthieu Delpierre könnte wegen seiner jüngsten Adduktorenprobleme allerdings noch geschont werden. Die Spanier haben da mehr Probleme. Torwart Andrés Palop, Mittelfeldspieler Renato (beide verletzt), Verteidiger Konko und Stürmer Alvaro Negredo (beide Fieber) fallen aus. Ersatzkeeper Javi Varas gibt sein Debüt in der Champions League.

Champions League Inter stolpert bei Rubin Kasan

Die voraussichtlichen Aufstellungen



VfB Stuttgart: Lehmann - Osorio, Tasci, Boulahrouz, Magnin - Träsch (Hitzlsperger) - Khedira, Hleb, Kuzmanovic - Cacau, Schieber

FC Sevilla: Javi Varas - Sergio Sanchez, Squillaci, Escudé, Navarro - Jesus Navas, Zokora, Perotti, Romaric - Luis Fabiano, Kanouté

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal