Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Stuttgart rettet einen Punkt in Sevilla

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Stuttgart rettet einen Punkt in Sevilla

04.11.2009, 22:26 Uhr | sid, t-online.de

Arouna Koné (l.) vom FC Sevilla im Zweikampf mit Elson. (Foto: Reuters)Arouna Koné (l.) vom FC Sevilla im Zweikampf mit Elson. (Foto: Reuters) Der VfB Stuttgart hat sich in der Champions League die Chance aufs Weiterkommen erhalten. Zwar gelang den Schwaben auch im vierten Versuch kein Sieg, doch das 1:1 (0:1) beim FC Sevilla ist für die zuletzt arg gebeutelten Stuttgarter ein Erfolg. Die Mannschaft von Trainer Markus Babbel kann die K.o.-Runde mit zwei Siegen aus den restlichen zwei Begegnungen aus eigener Kraft schaffen.

Jesus Navas erzielte vor 38.000 Zuschauern in der 14. Minute den Führungstreffer für die Andalusier, die sich vorzeitig für das Achtelfinale qualifizierten, bevor Zdravko Kuzmanovic (78.) zum Ausgleich traf. Zu diesem Zeitpunkt war der VfB schon in Überzahl, da sich Aldo Duscher verletzt hatte nachdem das Auswechselkontingent erschöpft war.

Live-Ticker zum Nachlesen Sevilla vs. Stuttgart

Video Stuttgarts letzter Strohhalm Königsklasse
VfB Stuttgart Neuer Stürmer in der Rückrunde

Seit sieben Spielen kein Sieg

Unter dem Strich wartet der VfB seit nunmehr sieben Pflichtspielen auf einen Sieg. Die Begegnung im Stadion Ramon Sanchez Pizjuan begann für die Stuttgarter, die auf die verletzten Cacau, Ciprian Marica, Christian Träsch, Ricardo Osorio und Sami Khedira verzichten mussten, mit einem vielversprechenden Konter. Kapitän Thomas Hitzlsperger vergab die Chance allerdings kläglich, er brachte in Überzahl den Ball unbedrängt nicht zum freistehenden Aliaksander Hleb (3.).

Sevilla in der ersten Hälfte klar besser

Danach übernahm Sevilla die Initiative und traf die Stuttgarter früh ins Mark: Nach einem sehenswerten Pass von Angreifer Luis Fabiano war Navas zur Stelle. Über gut gemeinte Ansätze in der Offensive kamen die Schwaben danach kaum hinaus, dabei offenbarten sie große technische Mängel. Ohne Struktur und zündende Ideen vermochte der VfB die heimstarken Gastgeber kaum in Verlegenheit zu bringen.

Tabelle und Ergebnisse Stuttgarts Gruppe G
Video "Gequirlte Sch..."Heldt wehrt sich gegen Kritik
Video FAN total VfB: Für den Trainer gespielt

Rudy vergibt große Chance

Nachdem Torhüter Jens Lehmann gegen Negredo sogar den zweiten Gegentreffer (31.) verhindert hatte, vergab Artur Boka (36.) eine Chance der Schwaben. Wesentlich spielstärker und aggressiver präsentierte sich Stuttgart nach der Halbzeitpause und hatte Pech, als der eingewechselte Sebastian Rudy (53.) den Ball freistehend nicht optimal traf und wenig später Pawel Pogrebnjak den Ball mit einem Kopfball-Aufsetzer an die Latte setzte.

Pogrebnjak hat Pech

Stuttgart hatte phasenweise Ball und Gegner fest im Griff, allerdings fehlte es wie so häufig in den letzten Wochen an der Durchschlagskraft im Angriff. So durfte nur nach Kuzmanovics Treffer gejubelt werden. Es war sogar mehr drin, aber Pogrebnjak traf nur die Latte. In der 83. Minute vergab der für den ebenfalls schwachen Thomas Hitzlsperger gekommen Julian Schieber die ganz große Chance aus fünf Metern.

Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal