Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

VfL Wolfsburg reicht gegen Moskau ein Punkt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Gruppe B  

Wolfsburg reicht ein Punkt zum Weiterkommen

24.11.2009, 17:48 Uhr | dpa

Auf Ballhöhe: Christian Gentner und seine Teamkameraden müssen sich in der Defensive steigern. (Foto: imago)Auf Ballhöhe: Christian Gentner und seine Teamkameraden müssen sich in der Defensive steigern. (Foto: imago) Kein Geplänkel, kein Kalkül: Schon ein Punkt reicht, und der bisher größte internationale Erfolg des VfL Wolfsburg wäre perfekt. Doch auf ein kontrolliertes Remis-Spiel möchte sich der deutsche Meister am Mittwoch im Champions-League-Vergleich bei ZSKA Moskau (ab 18.15 Uhr im t-online.de-Liveticker) nicht einlassen.

Gruppe B Tabelle und Ergebnisse
Spielbericht Wolfsburg siegt in Istanbul

Gentner gibt die Marschroute vor

"Auf Unentschieden zu spielen, ist noch nie gut gegangen. Wir wollen dort gewinnen", gab Nationalspieler Christian Gentner die Marschroute für das Spiel in der Gruppe B. Die Wolfsburger sind vor ihrem vorletzten Gruppenspiel in einer komfortablen Ausgangsposition. Bereits ein Zähler würde dem Bundesliga-Achten den Einzug ins Achtelfinale bringen - und das als Debütant auf Europas bedeutendster Fußball-Bühne.

Defensive des VfL muss sich steigern

Um ihr Ziel zu erreichen, muss die Mannschaft von Trainer Armin Veh aber vor allem in der Defensive mehr als einen Zahn zulegen. Denn bei der 2:3-Heimniederlage zuletzt in der Bundesliga gegen Nürnberg offenbarte die Abwehr der Niedersachsen Defizite. "Wenn wir in Moskau auch so stehen, haben wir ein Riesenproblem. Denn ZSKA ist ein anderes Kaliber", warnte Veh. "Wir müssen vor allem das besser machen, was gegen Nürnberg nicht geklappt hat. Nämlich aus einer kompakten Defensive nach vorne zu spielen", ergänzte Gentner. In der Champions League ließ die VfL-Abwehr in den bisherigen vier Spielen erst drei Gegentreffer zu.

Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League

Veh: Haben es in der Hand

Ungeachtet der verpatzten Generalprobe lässt das Wissen um die große Chance die Wolfsburger zuversichtlich nach vorne schauen. "Wir haben uns in der Champions League bislang sehr gut verkauft und wollen mindestens einen Punkt holen", meinte Sascha Riether. Und auch Veh ist von den Qualitäten seiner Mannschaft überzeugt: "Wir haben alles in der eigenen Hand und werden alles daran setzen, dass wir das schaffen. Unsere Philosophie ist, dass wir immer nach vorne spielen wollen." Und auch vom Kunstrasen im Luschniki-Stadion lassen sich die Wolfsburger nicht beeindrucken. "Allzu groß wird die Umstellung nicht sein, und wir sind ja auch extra einen Tag eher hingeflogen, um uns einzustellen", erklärte Riether.

Video Newsflash: Sperre für Grafite

Grafite traurig, dass er nicht spielen kann

Nicht mit in die russische Hauptstadt gereist ist Grafite. Der Brasilianer muss wegen seiner Roten Karte aus dem Spiel gegen Istanbul aussetzen. "Ich bin sehr traurig, dass ich nicht mitspielen kann. Doch ich bin überzeugt, dass die Mannschaft auch ohne mich ein gutes Spiel machen wird", sagte der Stürmer, der beim 3:1-Hinspielsieg gegen ZSKA alle drei VfL-Treffer markierte. Mut macht Grafite der Blick zurück. Sowohl dem Hinspiel als auch dem 3:0 bei Besiktas Istanbul waren in der Bundesliga gegen Leverkusen (2:3) und Mainz (3:3) Enttäuschungen vorausgegangen. Und: Seitdem sich ZSKA für die erste Saison der Champions League (1992/93) qualifizierte, hat es nie die Gruppenphase überstanden.

Voraussichtliche Aufstellungen

ZSKA Moskau: Akinfejew - Alexej Beresuzki, Ignaschewitsch, Wassili Beresuzki, Schennikow - Krasic, Semberas, Aldonin, Mamajew - Dsagojew, Necid.

VfL Wolfsburg: Benaglio - Riether, Costa, Madlung, Schäfer - Josué - Hasebe, Gentner - Misimovic - Martins, Dzeko.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal