Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Benitez trotz Champions-League-Aus nicht in Gefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Liverpool  

Benitez trotz Champions-League-Aus nicht in Gefahr

25.11.2009, 11:28 Uhr | dpa

Trotz Champions-League-Aus weiter Trainer in Liverpool: Rafael Benitez. (Foto: Reuters)Trotz Champions-League-Aus weiter Trainer in Liverpool: Rafael Benitez. (Foto: Reuters) Rafael Benitez sitzt fest in seinem Trainerstuhl beim FC Liverpool. Trotz des Champions League-K.o. betonte Liverpool-Geschäftsführer Christian Purslow: "Das hat für Rafa überhaupt keine Konsequenzen." Durchhalteparolen kamen auch aus der Mannschaft: "Wir sind nun in der Europa-League und wollen sie gewinnen", sagte Kapitän Steven Gerrard nach dem wertlosen 1:0-Sieg gegen VSC Debrecen.

Spielbericht Liverpool ist raus

Erstmals nicht im Achtelfinale

Mit einem Foulelfmeter zum 1:0 des AC Florenz über Olympique Lyon hatte Vargas den Achtelfinal-Einzug beider Teams und Liverpools Ausscheiden perfekt gemacht. Die Reds sind mit fünf Titeln Englands erfolgreichster Verein in den europäischen Wettbewerben. Trainer Rafael Benitez verpasste in seiner bislang fünfjährigen Amtszeit erstmals mit seiner Mannschaft die Runde der letzten 16 in Europas Königsklasse.

Spielbericht Stuttgart siegt in Glasgow
Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League

Finanziellen Verlust durch Europa League abfangen

Purslow begründete die Zurückhaltung im Klub: "Benitez hat ja vor vier Monaten erst einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag unterschrieben. Wir rücken nicht von unseren langfristigen Plänen wegen zwei später Gegentreffer in den Spielen gegen Lyon ab." Die finanziellen Ausfälle für den hochverschuldeten Spitzenklub würden schon wettgemacht, wenn Liverpool in der Europa League die nächsten drei Runden überstünde, rechnete der LFC-Geschäftsführer vor.

Tabelle und Ergebnisse Stuttgarts Gruppe G

Englische Presse: Liverpool unter "ferner liefen"

Den Champions-League-Sieger 2005 und Finalisten von 2007 hat diese Saison das Glück verlassen. "Autsch!", titelte Großbritanniens größte Boulevardzeitung "Sun". "Rafa am Boden, aber nicht ausgeknockt", erklärte der "Daily Express". "Starke Vergangenheit, schwache Gegenwart, unsichere Zukunft", urteilte der seriöse "Daily Telegraph". "Vergesst die finanziellen Einbußen. Der emotionale Preis wiegt viel schwerer - die schmerzhafte Erkenntnis, dass sich Liverpool in Europa unter 'ferner liefen' wiederfindet." Das letzte Mal hat Liverpool 2002/2003 die Runde der letzten 16 verpasst.

Schadensbegrenzung steht an

Liverpools beinahe unveränderte Elf zog vergangene Saison in einem elektrisierenden Champions-League-Viertelfinale gegen Michael Ballacks FC Chelsea erst am Ende den Kürzeren und lieferte Manchester United lange ein Duell um die englische Meisterschaft. Nun spielen die Reds in Europa nur noch um den Trostpreis und haben als Tabellensiebter schon 13 Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Chelsea. Für den angeschlagenen Benitez steht deshalb Schadensbegrenzung an. "Das Wichtigste ist, dass wir in England wieder unter die ersten Vier kommen und uns für die Champions League nächstes Jahr qualifizieren", sagte der Spanier.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal