Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

VfL Wolfsburg unterliegt in der Champions League gegen Moskau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Wolfsburg stolpert in Moskau

25.11.2009, 18:33 Uhr | dpa

Wolfsburgs Dzeko (l.) im Duell mit Beretsuzki. (Foto: AP)Wolfsburgs Dzeko (l.) im Duell mit Beretsuzki. (Foto: AP)Zwei Abwehrfehler haben den VfL Wolfsburg die vorzeitige Qualifikation für das Achtelfinale der Champions League gekostet. Trotz der frühen Führung durch Edin Dzeko (19. Minute) verlor der deutsche Meister mit 1:2 (1:0) bei ZSKA Moskau und muss nun im letzten Spiel gegen den englischen Meister Manchester United am 8. Dezember den Einzug in die K.-o.- Runde der Königsklasse perfekt machen.

Tomas Necid (58.) und Milos Krasic (66.) bestraften vor 16.000 Zuschauern im Luschniki-Stadion Unkonzentriertheiten der Wolfsburger Deckung mit zwei Treffern und erhielten den Russen die Chance auf ein Weiterkommen.

Live-Ticker zum Nachlesen Moskau gegen Wolfsburg
Gruppe B Tabelle und Ergebnisse
Gruppe A Bayern wahrt die letzte Chance
Die anderen Spiele Bordeaux ärgert Juventus



Diego Benaglio verhindert Schlimmeres

Zuletzt gab es für den VfL Gegentore in Hülle und Fülle, und auch in der russischen Hauptstadt erwies sich die Abwehr im entscheidenden Moment als nicht sattelfest. Eine Halbzeit lang arbeitete die ganze Mannschaft vorbildlich nach hinten, ließen in der Innenverteidigung Ricardo Costa und Alexander Madlung kaum etwas zu. Was dennoch aufs Tor kam, wurde eine Beute von Diego Benaglio. Seine größte Tat vollbrachte der Wolfsburger Schlussmann in der 39. Minute, als er einen Schuss von Alexej Beresutski aus kürzester Distanz meisterte.
Aktuell Tabellen und Ergebnisse der Champions League

Schon ein Remis hätte gereicht

"Nach dem Hurra-Fußball der letzten Wochen spielt die Mannschaft heute wahnsinnig diszipliniert", sagte VfL-Geschäftsführer Jürgen Marbach zur Halbzeit im TV-Sender "Sky". Doch als die Gastgeber nach Wiederbeginn Tempo und Druck erhöhten, war es um die Wölfe geschehen. Bereits ein Unentschieden hätte gereicht, um vorzeitig den größten Erfolg der Vereinsgeschichte perfekt zu machen.

Dzeko trifft wieder

Im Angriff fiel der Ausfall des gesperrten Grafite nicht ins Gewicht. Der im Hinspiel gegen ZSKA dreimal erfolgreiche Brasilianer wurde beim Toreschießen von Dzeko vertreten, der seine Ladehemmung nach sechs torlosen Bundesliga-Spielen beendete. Nach präzisem Zuspiel von Obafemi Martins reagierte Dzeko schneller als die ZSKA-Abwehr und schlenzte den Ball an Nationaltorhüter Igor Akinfejew vorbei in die lange Ecke. Die beruhigende Führung gab dem Spiel der Wölfe weitere Sicherheit. Das mögliche 2:0 vergab Zvjezdan Misimovic (32.), der den Ball nach Pass von Dzeko aus vollem Lauf über das Tor der Russen jagte. Die Russen wurden stets gefährlich, wenn Krasic zu seinen schnellen Dribblings auf der rechten Seite ansetzte. Meist waren mehrere VfL-Abwehrspieler nötig, um den blonden Flitzer zu stoppen.

Krasics Fernschuss bringt die Entscheidung

Im zweiten Durchgang wurde der Druck auf das Wolfsburger Tor stärker, doch zunächst hielt die Deckung den Angriffen noch stand. Wiederum Benaglio war bei einem Schuss von Pavel Mamajew (54.) auf dem Posten. Nichts ausrichten konnte der Schweizer Nationalkeeper indes in der 58. Minute, als Ricardo Costa Necid ungehindert köpfen ließ. Das Team von Trainer Armin Veh fand immer seltener Gelegenheit zur Entlastung und kassierte wenig später den zweiten Treffer. Als niemand in der VfL-Defensive Krasic angriff, jagte der Serbe die Kugel aus gut 25 Metern zum 2:1 im Wolfsburger Tor.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal