Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern München: Jörg Butt ist Juves Elfmeter-Schrecken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FC Bayern München  

Verrückt! Butt ist Juves Elfmeter-Schreck

15.08.2014, 14:07 Uhr | dpa

Jörg Butt traf gegen Juventus Turin bereits zum dritten Mal per Elfer. (Foto: ddp) Drei Treffer gegen Juventus Turin - über so eine Tor-Quote wären viele Top-Stürmer in Europa froh. Schon zum dritten Mal avancierte Jörg Butt bei Bayern Münchens 4:1-Gala zum Elfer-Schrecken für Italiens Rekordchampion.

"Eine schöne Geschichte", nannte der 35-Jährige das Kuriosum. Butt hatte schon 2000 beim 4:4 mit dem Hamburger SV gegen Juve vom Punkt getroffen und ebenso eine Saison später beim 3:1-Sieg mit Bayer Leverkusen. Sagenhafte 26 Elfmetertore in der Bundesliga und drei in der Champions League stehen nun für ihn zu Buche.

Rummenigge: "Haben besten Elfmeterschützen kennengelernt"

Butt war schon seit Saisonbeginn die Nummer eins in der Rangfolge von Louis van Gaal bei den Elfmeterschützen. "Arjen Robben ist die zwei, Bastian Schweinsteiger die drei", verriet der Trainer in Turin. "Wir haben endlich unseren besten Elfmeterschützen kennengelernt", sagte Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge über den abgezockten Keeper.

Butt: "Du musst einfach alles ausblenden"

Ganz cool verlud Butt den Weltmeister-Torwart Gianluigi Buffon in der 30. Minute bei seinem Treffer zum 1:1. "In der Situation musst du einfach alles ausblenden", berichtete Butt hinterher gelassen. Erst beim Jubel nach dem Schuss ins linke Eck sei sein Puls hochgeschnellt.

Butt bleibt beim FCB im Rennen

Auf seine "alten Tage" startet Butt nochmal richtig durch. Als Nummer zwei kam der gebürtige Oldenburger im Sommer 2008 nach München, inzwischen ist er die klare eins vor Michael Rensing. Am Saisonende läuft sein Vertrag aus, Bayern will einen neuen Top-Keeper holen. Aber Butt ist damit nicht aus dem Rennen. Er kann sich Hoffnungen machen, weiter Stammkeeper zu bleiben.

Nerlinger: "Er ist eine herausragende Persönlichkeit"

"Leistung wird beim FC Bayern immer honoriert. Und Jörg bringt hervorragende Leistungen. Er ist eine herausragende Persönlichkeit", erklärte Sportdirektor Christian Nerlinger - es war mehr als ein Wink für 2010. "Im Moment mache ich mir keine Gedanken, was nächsten Sommer passiert", wiegelte Butt ab, "aber ich kann mir gut vorstellen, über den Sommer hinaus zu bleiben." Der ewige Zweite, der mit Leverkusen Meistertitel verpasste und 2002 auch das Champions-League-Finale verlor, will endlich Titel holen. Nur das zählt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Handbremse vergessen 
Eigentlich wollte er nur das wegrollende Auto stoppen

Doch dann macht er einen fatalen Fehler und es kommt noch dicker. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal