Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Olympique Lyon will die Bayern überfallen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Halbfinale  

Puel: "Wir sind alle körperlich viel besser drauf"

26.04.2010, 16:10 Uhr | dpa, dpa

Olympique Lyon will die Bayern überfallen. Lyons Maxime Gonalons gewinnt das Kopfballduell gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger. (Foto: ap)

Lyons Maxime Gonalons gewinnt das Kopfballduell gegen Bayerns Bastian Schweinsteiger. (Foto: ap)

Aggressiv und ausgeruht will Olympique Lyon den FC Bayern in die Knie zwingen. "Da gibt es nicht viel zu überlegen. Wir müssen gewinnen, Feuer entfachen, die Fans dazu bringen, dass sie uns von der ersten bis zur letzten Sekunde unterstützen, wir müssen die Bayern erschüttern und Zweikämpfe gewinnen", sagte Torwart Hugo Lloris in der Sportzeitung "L'Équipe". "Wir müssen die Bayern überfallen", forderte auch der Brasilianer Ederson vor dem Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen den deutschen Rekordmeister (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker).

Nicht nur Lloris kritisierte die apathische Einstellung bei der 0:1-Hinspielniederlage. "Wir müssen eine ganz andere Einstellung und eine andere Mentalität an den Tag legen. Wir waren zu defensiv. Wir müssen etwas mehr Mut und einen positiven Geist haben, um das Blatt zu wenden", sagte der argentinische Stürmer Lisandro Lopez. Laut Medien soll neben Lopez auch der in die "Rotlicht-Affäre" um französische Nationalspieler verwickelte Sidney Govou von Anfang an stürmen.

Lyon bereitet sich mit Fahrradtour und Filmkomödie vor

Im Gegensatz zum Hinspiel, als er wegen des von der Vulkanasche lahmgelegten Flugverkehrs mit Minivans nach München fahren mussten, wird der französische Serienmeister der Jahre 2002 bis 2008 diesmal völlig ausgeruht aufs Feld gehen. Seit Freitag dürfen sich die Profis bei einem Trainingslager etwa 40 Kilometer von Lyon entfernt in aller Ruhe auf das Duell vorbereiten. Das Punktspiel gegen AS Monaco war auf den 12. Mai verlegt worden. Am Sonntag standen neben einer leichten Trainingseinheit eine lockere Fahrradtour im Grünen sowie eine Filmkomödie auf dem Programm.

Puel: "Diesmal werden wir gegenhalten"

"Meine Spieler sind alle körperlich viel besser drauf. Das ist natürlich ein Plus. Aber ich mache mir keine Illusionen, was die Frische der Bayern angeht. Das ist ein sehr leistungsstarkes Team. Diesmal werden wir aber gegenhalten", sagte Trainer Claude Puel. Der Coach ruft die Lyon-Fans dazu auf, es den Anhängern der Bayern gleichzutun, die beim Hinspiel ihr Team bedingungslos unterstützt hätten. "Zusammen mit unserem Publikum werden wir um den Finaleinzug kämpfen", kündigte Puel an.

Lyons Abwehr wohl fit

Zudem lichtet sich das Lyon-Krankenlager langsam. Der brasilianische Abwehrchef Cris ist "sehr zuversichtlich, gegen die Bayern spielen zu können. Der Ex-Leverkusener hatte sich in München eine Hüftprellung zugezogen und beim Training zudem einen Schlag aufs Knie erhalten. Auch der zweite etatmäßige Innenverteidiger Jean-Alain Boumsong ist wieder fit. Der 30-Jährige war bei der ersten Partie in München wegen einer Wadenzerrung ausgefallen.

"Der Bär" fordert Begeisterung

Der 1,90 Meter große Boumsong, wegen seiner kräftigen Statur "der Bär" genannt, will ungeachtet seiner Erfahrung das Spiel gegen die Bayern mit der Begeisterung eines Anfängers angehen. "Wir alle müssen mit jener Freude und Leidenschaft zu Werke gehen, mit denen wir als Kinder auf der Straße gespielt haben", sagte der in Kamerun geborene Franzose im Interview der Lyoner Regionalzeitung "Le Progrès".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

UMFRAGE

Wie viele Titel holt der FC Bayern in dieser Saison?

Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal