Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern München: Eine runtergelassene Hose und ein offener Brief

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eine runtergelassene Hose und ein offener Brief

20.05.2010, 12:52 Uhr | sid, t-online.de, sid, t-online.de

FC Bayern München: Eine runtergelassene Hose und ein offener Brief. Alle Spieler und Trainer haben den offenen Brief unterschrieben. (Foto: dpa)

Alle Spieler und Trainer haben den offenen Brief unterschrieben. (Foto: dpa)

Was macht man nicht alles für den Erfolg! Trainer Louis van Gaal lässt die Hosen runter und die Mannschaft des FC Bayern wendet sich mit einem offenen Brief an alle Fußball-Fans in Deutschland. Der deutsche Rekordmeister lässt im Vorfeld des Champions-League-Finals gegen Inter Mailand (Samstag, ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) nichts unversucht.

"Wir haben einen Traum"

Der offene Brief im Wortlaut: "Liebe Bayern-Anhänger, liebe Fußballfans in ganz Deutschland, wir haben's schon weit gebracht: Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger 2010, das alles mit Fußball, der Ihnen und uns viel Freude und Spaß gemacht hat. Noch aber haben wir ein ganz, ganz großes Ziel vor Augen: den Gewinn der UEFA Champions League. Wir sind schon heute in Madrid. Wir wissen und fühlen, dass uns Millionen von Fußballfans zuhause in Deutschland gedanklich begleiten. Die Bayern-Fans, aber auch viele Fußballfreunde, die uns sonst vielleicht eher neutral sehen. Samstagabend sollten alle 'Bayern' sein, das wünschen wir uns. Wir werden im Bernabeu-Stadion alles geben, für uns, den FC Bayern und letztlich auch für Deutschland. Mit einem Sieg über Inter Mailand erkämpfen wir uns den 4. Champions-League-Platz für die Bundesliga zurück. Wir haben einen Traum. Träumt ihn mit uns! Mannschaft & Trainer des FC Bayern München."

Van Gaal unten ohne

Für den Erfolg von Bayern München lässt Trainer Louis van Gaal sogar die Hüllen fallen: "Ich habe im Auditorium einmal vor versammelter Mannschaft die Hosen runtergelassen. Weil ich deutlich machen wollte: Wenn ich auswechsele, tue ich das nicht für mein Ego, sondern für die Mannschaft", verriet der 58 Jahre alte Niederländer in einer "Bild"-Kolumne. Er tue "alles für die Mannschaft. Und ich setze alles ein, was ich habe, um meine Worte zu unterstreichen. Meine Stimme genauso wie solche Gesten", führte van Gaal weiter aus. Mit dieser Anekdote aus dem heiligen Raum wolle er deutlich machen, "wie stark der Zusammenhalt und wie groß das Vertrauen der Mannschaft ist".

Vertrag bis 2011 erfüllen

Gleichzeitig erklärte der Münchner Erfolgscoach erneut, dass er auch im Fall des Champions-League-Siegs seinen Vertrag bis 2011 erfüllen wird. "Auch wenn wir jetzt tatsächlich das Triple schaffen: Ich werde auf jeden Fall noch ein Jahr beim FC Bayern arbeiten. Obwohl es dann schwierig würde, noch etwas zu verbessern. Aber ich habe schon mit so vielen Menschen hier über die kommende Saison gesprochen, da kann ich gar nicht gehen", sagte van Gaal. Weiter will er aber nicht planen: "Wenn der Vorstand jetzt käme und mir vorschlagen würde, meinen Vertrag über 2011 hinaus zu verlängern, dann würde ich ablehnen. Ich will ja auch noch mal Nationaltrainer werden von einem Land, das die Chance hat, ein großes Turnier wie die EM oder WM zu gewinnen."

Die Chemie stimmt

Trotz der Kritik im Herbst vergangenen Jahres, als van Gaal kurz vor der Entlassung stand, sei er immer von seiner Arbeit überzeugt gewesen: "Ich sage es hier noch mal ganz klar: Ich habe nie gezweifelt. Nie!" Der Niederländer betonte zudem noch einmal, wie wohl er sich beim FC Bayern fühlt: "Die Meisterschaft und der Pokal mit Bayern sind vielleicht meine bisher schönsten Titel. Weil die Chemie zwischen dem Trainer, dem ganzen Trainerstab, und den Spielern sehr, sehr gut ist. Meine Mannschaft hat einen Willen und ein Vertrauen in mich, wie ich das noch nie erlebt habe."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal