Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Bayern München unterliegt Inter Mailand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League  

Der Schüler triumphiert über den Meister

22.05.2010, 16:13 Uhr | sid, t-online.de, dpa, dpa, sid, t-online.de

FC Bayern München unterliegt Inter Mailand . Enttäuschung pur bei Mark van Bommel und Daniel van Buyten (Foto: Reuters)

Enttäuschung pur bei Mark van Bommel und Daniel van Buyten (Foto: Reuters)

Alles Daumendrücken hat nichts genutzt. Der FC Bayern München unterliegt Inter Mailand im Champion-League-Finale mit 2:0 und muss seine Träume vom Titel-Triple begraben. Gleichzeitig ist es der Triumph des Schülers José Mourinho über seinen Lehrer Louis van Gaal. Matchwinner im Estadio Santiago Bernabeu von Madrid war Diego Milito der beide Tore des Abends für die Italiener erzielte (die Milito-Treffer im 3D-Video).

Butt chancenlos

Für die Bayern wäre es der fünfte Triumph im Europapokal der Landesmeister gewesen. Inter feierte nach einer Pause von 45 Jahren den dritten Sieg nach 1964 und 1965. Beim 1:0 gewann Milito nach einem weiten Abschlag von Torhüter Julio Cesar ein Kopfballduell gegen Martin Demichelis, ging sofort steil, bekam vom überragenden Wesley Sneijder den Ball mustergültig in den Lauf gespielt und ließ Butt mit einem strammen Schuss aus rund zwölf Metern keine Chance. Beim 2:0 tanzte er Daniel van Buyten aus und vollstreckte erneut eiskalt.

Unüberwindbare Defensive der Mailänder

Der FC Bayern kam bei seinem achten Endspiel im Europapokal der Landesmeister kaum zu guten Chancen. Die Münchner versuchten zwar, wie gewohnt mit viel Ballbesitz ihren Gegner zu dominieren und auszuspielen, fanden in der Abwehr der Mailänder aber kaum eine Lücke. Auch der starke Arjen Robben lief sich immer wieder fest. Ansonsten konnte sich kaum einer seiner Teamkollegen gut in Szene setzen. Auch Bastian Schweinsteiger fiel wenig auf. Nach der Partie sagte Bayerns Kapitän Mark van Bommel: "Nicht die beste, sondern die effektivste Mannschaft hat heute gewonnen."

Inter immer wieder mit Konterchancen

Inter dagegen wartete erst ruhig ab, ging dann energisch dazwischen und startete überfallartige Gegenstöße wie beim 1:0. Noch vor der Pause hätten die von Trainer Jose Mourinho glänzend eingestellten Nerazzurri bei einem dieser Angriffe beinahe einen weiteren Treffer erzielt. Sneijder scheiterte aber freistehend am aufmerksamen und reaktionsschnellen Butt.

Großchance für Müller

Trotz der Niederlage wird der FC Bayern am Sonntag feiern. Gegen 15.30 Uhr setzt sich an der WM-Arena im Münchner Norden ein Autokorso zum Rathaus am Marienplatz in Bewegung. Dort wird vermutlich trotzdem ein "Sieg" bejubelt werden: Dem Vernehmen nach wird Franck Ribéry seine vorzeitige Vertragsverlängerung beim FC Bayern bis 2015 bekannt geben. Der französische Nationalspieler war im Finale gesperrt, saß aber auf der Tribüne. Ribéry und seine individuelle Klasse hätten die Münchner gut gebrauchen können. Stellvertreter Altintop konnte sich nicht in Szene setzen. Dafür hatte Thomas Müller nach nur 20 Sekunden in der zweiten Halbzeit die Chance zum Ausgleich, scheiterte aber aus kurzer Distanz an Torhüter Julio Cesar. Praktisch im Gegenzug verhinderte der ausgezeichnete Butt gegen Milito erneut einen Treffer. Später hatte Robben für die fast schon verzweifelt anrennenden Münchner noch eine Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am hervorragenden Mailänder Keeper (65.).

Toller Abend bleibt Van Gaal verwehrt

Auch für Louis van Gaal hätte es ein toller Abend werden können Ein Sieg des FC Bayern, und der Niederländer hätte - wie einst Ottmar Hitzfeld mit Borussia Dortmund 1997 und 2001 mit Bayern - mit zwei verschiedenen Klubs die Champions League gewonnen. 1995 holte er mit Ajax Amsterdam den Champions-League-Titel (1:0 gegen den AC Mailand); 1996 verlor er das Endspiel mit Ajax (2:4 im Elfmeterschießen gegen Juventus Turin). "Wir waren nicht gut genug, um unser Spiel zu spielen. Müller kann sich nach der Halbzeit die Ecke aussuchen. Inter hat nur reagiert, aber trotzdem verdient gewonnen. Die Zeitpunkte der Tore waren entscheidend. Heute haben die Spieler gelernt, dass es auf Kleinigkeiten ankommt. Wir haben eine große Saison gespielt", sagte der "General" van Gaal. So holte sein ehemaliger Schüler Mourinho seinen ersten Sieg mit zwei unterschiedlichen Klubs. Der Portugiese hatte zuvor 2004 den FC Porto gegen AS Monaco (3:0) zum Titel geführt.

Vierter Startplatz in der Königsklasse ade

Inter Mailand ist die sechste Mannschaft nach Celtic Glasgow (1967), Ajax Amsterdam (1972), der PSV Eindhoven (1988), Manchester United (1999) und dem FC Barcelona (2009), der das begehrte Triple aus Meisterschaft, Pokal und Europapokal der Landesmeister gelang. Der Sieg des 18-maligen italienischen Meisters hat auch direkte Auswirkungen auf den deutschen Fußball: Italien liegt dadurch in der Fünfjahreswertung der UEFA weiter vor Deutschland - auch ab der Saison 2011/12 hat die Bundesliga damit nur zwei sichere Startplätze für die Champions League sowie einen Qualifikationsplatz.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal