Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Schalke bangt um den Einzug in Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League - Gruppe B  

Nur Torhüter Neuer ragt bei Schalke heraus

03.11.2010, 08:51 Uhr | dpa, t-online.de, t-online.de, dpa

Schalke bangt um den Einzug in Achtelfinale. Christoph Metzelder (Mitte) will nicht hingucken: Der FC Schalke schwächelt nun auch in der Königsklasse. (Foto: imago)

Christoph Metzelder (Mitte) will nicht hingucken: Der FC Schalke schwächelt nun auch in der Königsklasse. (Foto: imago)

Beim FC Schalke 04, dem derzeit Tabellen-Vorletzten in der Bundesliga, macht sich die sportliche Krise nun auch in der Champions League bemerkbar. Die Mannschaft von Trainer Felix Magath kam beim israelischen Meister Hapoel Tel Aviv in der Gruppe B nicht über ein glückliches 0:0 hinaus und muss um den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse bangen. Zudem verpassten es die Königsblauen, sich nach ihrer erschreckend schwachen Vorstellung Selbstvertrauen für den anstehenden Abstiegskampf in der Bundesliga zu verschaffen.

Bereits am kommenden elften Spieltag steht das wichtige Heimspiel gegen Aufsteiger St. Pauli auf dem Programm. "Da hilft uns nur ein Sieg weiter", betonte Abwehrspieler Christoph Metzelder, der am Ende froh war, wenigstens noch einen Punkt aus Israel mitgenommen zu haben. "Auch wenn wir uns mehr vorgenommen hatten."

Die Mannschaft strahlt Verunsicherung aus

Drei Tage nach dem 0:1 gegen Bayer Leverkusen ließ die Revierelf, die Hapoel beim klaren 3:1 im Hinspiel noch dominiert hatte, keinen Aufwärtstrend erkennen. Erneut offenbarten sich große Verunsicherung und Mängel in allen Mannschaftsteilen. Vorn erspielte sich das Team um Europapokal-Rekordtorschütze Raúl, Klaas-Jan Huntelaar und José Manuel Jurado kaum Chancen. Auch die Abwehr wirkte gegen die engagierten Israelis vor allem in der zweiten Hälfte alles andere als sattelfest.

Neuer noch bester Schalker

Als einziger Schalker Profi bot Nationaltorhüter Manuel Neuer vor 12.132 Fans im Bloomfield-Stadion eine Leistung, die eines Champions-League-Teilnehmers würdig war. Der Keeper verhinderte mit zahleichen Glanzparaden eine völlige Pleite beim Außenseiter, der nach drei Niederlagen den ersten Zähler ergatterte. "Wir können uns bei unserem Torwart bedanken. Manuel Neuer hat uns vor einem Rückstand bewahrt und uns den Punkt gerettet", gab Magath nach der Partie zu, "die schwerer als gedacht war".

Champions League - Videos 
Raúls Doppelpack in 3D

Mit seinen Treffern gegen Tel Aviv stellt der Spanier einen neuen Torrekord auf. zum Video

"Zu Null zu spielen, ist auch etwas Erfreuliches"

Immerhin ist seiner Elf zumindest die Qualifikation für die Europa League nicht mehr zu nehmen. Trotzdem hatte Magath in Israel ganz andere Pläne: "Eigentlich wollten wir drei Punkte. Aber die Mannschaft von Tel Aviv war überraschend stark", resümierte Magath. "Wir haben uns in der zweiten Halbzeit kaum lösen können. Heute sind wir um den Strafraum herum gar nicht zum Zug gekommen. Aber zu Null zu spielen, ist natürlich auch etwas Erfreuliches."

Noch ist Schalke Gruppen-Zweiter in der CL

Trotz des enttäuschenden Remis und des gleichzeitigen 4:3-Sieges von Benfica Lissabon (6 Punkte) gegen Tabellenführer Olympique Lyon (9) haben die Schalker (7) als Zweiter der Gruppe B im Heimspiel gegen die Franzosen und in Portugal das Erreichen der K.-o.-Runde noch selbst in der Hand.

Leistungssteigerung in der Bundesliga?

"Dafür brauchen wir aber mindesten noch drei Punkte", sagte Magath, für den jetzt nur der erste Saison-Heimsieg in der Liga zählt: "Bisher haben wir nach starken Champions-League-Spielen danach in der Bundesliga nicht so gut gespielt. Nach der schwächeren Leistung hier habe ich die Hoffnung, dass wir uns das gute Spiel für St. Pauli aufgehoben haben."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt der FC Schalke 04 in der Champions League?
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal