Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

FC Barcelona und Inter stehen im Achtelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die Spanier treffen, treffen und treffen

24.11.2010, 19:34 Uhr | dpa, t-online.de, dpa

FC Barcelona und Inter stehen im Achtelfinale. In Jubellaune: Mata (hinten) und Soldado freuen sich über einen von insgesamt sechs Treffern des FC Valencia. (Foto: ap)

In Jubellaune: Mata (hinten) und Soldado freuen sich über einen von insgesamt sechs Treffern des FC Valencia. (Foto: ap)

Die Spanier trumpften auf, der Titelverteidiger mühte sich: Während der FC Valencia (6:1 gegen Bursaspor) und der FC Barcelona (3:0 bei Panathinaikos Athen) Akzente setzte, tat sich Inter Mailand beim 1:0 gegen Twente Enschede schwer. Doch letztlich sicherten sich die Italiener wie auch die beiden Teams aus der spanischen Primera Division schon vor dem letzten Gruppenspiel das Achtelfinale in der Champions League. In der Runde der letzten 16 steht auch Manchester United, das sich im britischen Vergleich mit 1:0 bei den Glasgow Rangers durchsetzte.

In der Schalke-Gruppe kam Olympique Lyon trotz der Pleite in Gelsenkirchen weiter, die Franzosen profitierten vom überraschenden 0:3 von Benfica Lissabon bei Hapoel Tel Aviv. Benfica ist damit gescheitert. In der Werder-Gruppe erreichte Tottenham durch das 3:0 über die Bremer das Achtelfinale.

Cambiasso lässt Inter jubeln

Inter hängte durch das Tor des Argentiniers Esteban Cambiasso in der 55. Minute den Verfolger aus Enschede entscheidend ab. Zuvor hatte Wesley Sneijder nur die Latte getroffen. Twente verpasste durch einen Lattenschuss von Denny Landzaat in der 74. Minute den Ausgleich. Der niederländische Meister steht als Tabellen-Dritter vor Bremen fest und darf nun zumindest in der Europa League antreten.

Champions League - Videos 
Königsblauer Triumph

Sehen Sie sich Schalkes Treffer gegen Lyon in der Champions League in 3D an. Video

Pedro und Messi treffen

Der FC Barcelona wurde in Athen seiner Favoritenrolle gerecht und ging durch einen Flachschuss von Pedro (27.) in Führung. Lionel Messi (62.) nach einer Traumkombination und erneut Pedro (69.) sorgten für die Entscheidung. Rubin Kasan wahrte durch das 1:0 über den FC Kopenhagen zwar die Chance auf Platz zwei in der Gruppe D. Die besseren Chancen haben aber die Dänen, die zum Abschluss Panathinaikos erwarten. Als Gruppensieger steht Barcelona fest.

Rooney mit später Entscheidung

Ein verwandelter Foulelfmeter von Wayne Rooney bescherte Manchester in der 87. Minute den Erfolg im britischen Prestige-Duell beim schottischen Rivalen in Glasgow. Der FC Valencia fegte daheim den weiterhin punktlosen türkischen Meister Bursaspor vom Platz und hatte schon bis zur Pause mit 4:0 alles klar gemacht. Mata (17., Foulelfmeter), Soldado (21./55.), Aduriz (30.), Joaquin (37.) und Dominguez (78.) trafen beim Schützenfest für Valencia. Batalla (69.) konnte für die Türken nur verkürzen - es war der erste Treffer in der Königsklasse für Bursa überhaupt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie weit kommt der FC Schalke 04 in der Champions League?
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal