Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Arsenal empfängt Barcelona

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eine Ode an den Fußball: Arsenal gegen Barca

15.02.2011, 15:50 Uhr | sid, sid

Champions League: Arsenal empfängt Barcelona. Cesc Fabregas: Barcelona im Herzen, Arsenal auf dem Wappen. (Foto: imago)

Cesc Fabregas: Barcelona im Herzen, Arsenal auf dem Wappen. (Foto: imago)

Zwei Herzen schlagen, ach, in seiner Brust: Cesc Fabregas steht vor der Achtelfinal-Partie der Champions League zwischen dem FC Arsenal und dem FC Barcelona (ab 20.30 Uhr im t-online.de Live-Ticker) im Mittelpunkt. Der spanische Weltmeister trifft mit seinem Klub Arsenal auf seine große Liebe Barcelona. Und dennoch will sich Fabregas an seinem Heimatverein, zu dem er lieber heute als morgen zurückkehren würde, für die Schmach des vergangenen Jahres revanchieren.

Die Zuneigung zu den Katalanen kann und will Cesc Fabregas nicht verbergen. "Der FC Barcelona hat die beste Mannschaft der Welt. In diesem Team stehen so viele fantastische Spieler, die allesamt den Unterschied ausmachen können", schwärmte der Kapitän des FC Arsenal.

Fabregas will Revanche

"Es wird eine große Herausforderung für uns", sagte Fabregas, der mit dem 13-maligen englischen Meister im Viertelfinale der zurückliegenden Saison klar an Barcelona gescheitert war. Beim 2:2 im Hinspiel stand der Spielmacher der Gunners noch auf dem Platz. Das 1:4 im Rückspiel und die Show des viermaligen Torschützen Lionel Messi, der in der Jugend gemeinsam mit Fabregas auf dem Platz stand, erlebte der 23-Jährige aufgrund einer Sperre nur als Zuschauer.

Champions League - Videos 
Raul lässt Schalke hoffen

Sehen Sie sich alle Tore der Partie Valencia gegen die Königsblauen in 3D an. Video

"Barcelona ist einfach unglaublich gut"

Weh tat es Fabregas, der die Katalanen im Alter von 15 Jahren Richtung London verließ, aber trotzdem. "Sie waren großartig und über weite Strecken sogar brillant. Sie haben uns mit unseren eigenen Mitteln geschlagen", sagte Fabregas. "Ich hoffe, wir können daraus lernen. Aber sie sind einfach unglaublich gut, deshalb wird es schwierig."

Wenger nimmt sich Mannschaft zur Brust

Zunehmend schwierig wurde in den vergangenen Jahren auch die Beziehung von Fabregas zu seinem Teammanager Arsene Wenger. Der Coach will den Kopf seiner Mannschaft, der bis 2014 an der Themse unter Vertrag steht, unter keinen Umständen zum Spitzenreiter der spanischen Primera Division ziehen lassen. Einzelschicksale interessieren den Franzosen derzeit aber ohnehin nicht. Wenger, der wieder auf seinen zuletzt verletzten Landsmann Samir Nasri zurückgreifen kann, verlangt von seiner kompletten Truppe eine Topleistung.

"Wenn man gegen eine Mannschaft wie Barcelona spielt, müssen alle elf Mann ihre Höchstleistung abrufen", sagte Wenger, dessen Team derzeit auf dem zweiten Platz in der Premier League rangiert: "Wir sind in diesem Duell ganz sicher nicht die Favoriten. Aber wir werden offensiv spielen und können es schaffen. Barcelona ist in dieser Saison möglicherweise besser als in der letzten - aber das gilt auch für uns. Das macht die ganze Sache noch interessanter."

Rom trifft auf Donezk

Neben dem Duell zwischen Arsenal und Barcelona verblasst das zweite Achtelfinale. Dabei geht der AS Rom trotz seiner Negativserie von drei Punktspielen ohne Sieg als Favorit in die Partie gegen die Ukrainer von Schachtjor Donezk. Das liegt allerdings in erster Linie daran, dass der UEFA-Cup-Sieger von 2009 aufgrund der Winterpause bis Anfang März sein bisher letztes Pflichtspiel vor über zwei Monaten bestritten hat.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal