Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions League: Schalke verschafft sich in Valencia gute Ausgangsposition

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke stößt die Tür zum Viertelfinale weit auf

15.02.2011, 22:34 Uhr | sid, t-online.de, dpa, dpa, t-online.de, sid

Champions League: Schalke verschafft sich in Valencia gute Ausgangsposition. Kollektiver Schalker Jubel. (Foto: dpa)

Kollektiver Schalker Jubel. (Foto: dpa)

Raul sei Dank. Der Superstar des FC Schalke 04 hat den Königsblauen eine glänzende Ausgangsposition im Achtelfinale der Champions League gegen den FC Valencia verschafft. Der Spanier erzielte bei seiner Heimkehr mit seinem 71. Treffer im Europapokal den wichtigen Ausgleich und bewahrte seinen Klub somit vor einer Pleite. Roberto Soldado hatte die Gastgeber in der ersten Hälfte in Führung geschossen.

Durch das Unentschieden vor 45.000 Zuschauern im Estadio Mestalla haben die Schalker im Rückspiel am 9. März in Gelsenkirchen ihr Weiterkommen selbst in der Hand. "Es war ein wichtiges Tor für die Mannschaft und natürlich auch für mich. Wir haben ein gutes Resultat erreicht, aber es fehlen noch harte 90 Minuten. Valencia ist ein gefährlicher Gegner", sagte Raul. Manuel Neuer sieht beste Perspektiven: "Es war wichtig, dass wir zurückgekommen sind, es war wichtig, dass Raul diesen Geistesblitz hatte", sagte der Nationaltorwart. "

Rauls Ex-Kollege trifft

Obwohl Schalke die Partie in der Anfangsphase im Griff hatte, brachte Rauls ehemaliger Teamkollege Soldado die Gastgeber in der 17. Minute in Führung. Klaas-Jan Huntelaar hätte die Königsblauen in der neunten Minute sogar in Front schießen können. Doch der schwächelnde Torjäger, der in der Bundesliga seit 821 Minuten ohne Treffer ist, schlug frei vor dem Tor über den Ball.

Champions League - Videos 
Raul lässt Schalke hoffen

Sehen Sie sich alle Tore der Partie Valencia gegen die Königsblauen in 3D an. Video

Christoph Metzelder hatte den Niederländer geschickt angespielt. Ein kapitaler Fehler des Innenverteidigers leitete wenig später jedoch das 0:1 ein. Jeremy Mathieu flankte vors Schalker Tor, der Ex-Madrilene Soldado ließ Torhüter Manuel Neuer keine Chance.

Kluge scheitert knapp

Die Königsblauen waren von dem Rückstand zunächst nicht beeindruckt, sondern spielten weiter zielstrebig nach vorne. Peer Kluge hatte mit einem Kopfball Pech, den Valencia-Keeper Vicente Guaita an den Pfosten lenkte (26.). Auf der Gegenseite traf Aritz Aduriz das Außennetz (34.).

Schalke wird belohnt

In der zweiten Hälfte spielten die Schalker mutiger und zielstrebiger nach vorne. Eine spanische Co-Produktion zwischen Jurado und Raul sorgte für Jubel bei den mitgereisten Fans der Schalker. Jurado spielte von links flach auf seinen Landmann, der sich geschickt von Gegenspieler Navarro löste und gekonnt einschob.

Im weiteren Spielverlauf, in dem der 17-jährige Julian Draxler zu seinem Champions-League-Debüt kam, konnte keine der beiden Mannschaft die durchaus vorhandenen Chancen nutzen und so hieß es nach 90 Minuten 1:1. Kleiner Wehrmutstropfen für Felix Magath: Lukas Schmitz sah in der Nachspielzeit die Gelb-Rote Karte und wird im Rückspiel fehlen. "Wir haben uns sehr gut aus der Affäre gezogen und den Punkt verdient. Wir haben eine gute Leistung gezeigt", lobte Trainer Felix Magath sein Team.

Champions League - Videos 
"Noch nichts erreicht"

Schalke-Torwart Neuer warnt nach dem Remis in Valencia vor verfrühter Euphorie. Video

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal