Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Gattuso würgt Tottenhams Co-Trainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gattuso würgt Tottenhams Co-Trainer

16.02.2011, 08:53 Uhr | dpa, dpa

Gattuso würgt Tottenhams Co-Trainer. Gattuso attackiert Tottenhams Co-Trainer Jordan. (Foto: imago)

Gattuso attackiert Tottenhams Co-Trainer Jordan. (Foto: imago)

Gennaro Gattuso vom AC Mailand droht nach der 0:1-Niederlage gegen Tottenham Hotspur eine lange Sperre. Der 33-Jährige geriet nach dem Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals mit dem Co-Trainer der Spurs, Joe Jordan, aneinander. Er attackierte den Schotten mit einem Kopfstoß und per Würgegriff heftig. Spurs-Spieler Rafael van der Vaart und einige Milan-Akteure mussten Gattuso beruhigen. (Foto-Serie: Hier rastet Gattuso aus)

Erst zwang Spurs-Stürmer Peter Crouch den AC Mailand mit seinem Tor in die Knie, dann ging Milans "Rambo" Gennaro Gattuso Tottenhams Co-Trainer Joe Jordan an die Gurgel. Nach der doppelten Blamage droht Italiens Liga-Spitzenreiter der K.o. im Achtelfinale der Champions League und dem selbst ernannten "Brachial-Fußballer" Gattuso eine lange Sperre. Als wäre die weltweit von den Medien genüsslich ausgeschlachtete Sex-Affäre des Klub-Besitzers und italienischen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi nicht peinlich genug, stehen nun Negativ-Schlagzeilen auf den Sportseiten ins Haus.

Einsichtiger Übeltäter

"Für diese hässliche Geschichte gibt es keine Entschuldigung", schimpfte Milan-Trainer Massimiliano Allegri über Gattusos Ausraster. Gerade als Kapitän hätte sich der für seinen oft übermotivierten Einsatz berüchtigte Mittelfeldspieler niemals so gehen lassen dürfen. "Ich übernehme die volle Verantwortung. Das hätte ich niemals tun dürfen", sagte Gattuso, nachdem er sich wieder beruhigt hatte. Die UEFA kündigte am Mittwoch Disziplinarermittlungen gegen Gattuso an. Die Regularien der Europäischen Fußball-Union sehen auf tätliche Angriffe auf Spieler und Offizielle eine Zwangspause von mindestens drei Spielen vor.

Champions League - Videos 
Gattuso, das Tier

Milans aggressiver Mittelfeldmann rastet im Spiel gegen Tottenham mehrfach aus. zum Video

Erst Kopfstoß, dann Würgegriff

Jordan habe ihn während des Spiels immer wieder auf schottisch provoziert, erklärte der 33-Jährige, der 1997/98 eine Saison bei den Glasgow Rangers spielte und mit einer Italo-Schottin verheiratet ist. "Gattuso verliert den Kopf", titelte die "Gazzetta dello Sport". Am Vorabend hatte es im Giuseppe Meazza-Stadion beinahe so ausgehen, als würde dieses Schicksal im wahrsten Sinne des Wortes Jordan drohen. Erst attackierte der Italiener ihn mit einem Kopfstoß, dann per Würgegriff.

Jordan: Kein Kind von Traurigkeit

Hätten Spurs-Spieler Rafael van der Vaart und einige Milan-Akteure Gattuso nicht eingefangen, wäre es wohl zur handfesten Prügelei mit dem zu seiner Fußballerzeit ebenfalls sehr rustikalen Jordan gekommen. "Er hatte seine Brille schon abgenommen und sicher keine Angst von Gattuso", berichtete Spurs-Trainer Harry Redknapp.

Gehirnerschütterung bei Abbiati

Gattusos Kampfeinlage war nur der Höhepunkt eines harten Spiels, dass der deutsche Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel von der Bank aus verfolgte und Englands "Sun" als "Krieg in Mailand" bezeichnete. "Dass Flamini für sein Foul an Corluka nicht vom Platz flog, ist ein Skandal", wetterte Redknapp. Milan musste seinerseits zusehen, wie Keeper Christian Abbiati nach einem Zusammenprall mit Crouch mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Nationalstürmer erzielte später das Tor zum 1:0-Sieg der Spurs.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal